"Achtung Ländle" begeisterte in Höchst

der Saal im Höchster Pfarrzentrum war besetzt bis auf den letzten Platz
der Saal im Höchster Pfarrzentrum war besetzt bis auf den letzten Platz ©REW
"Achtung Ländle" Gastspiel in Höchst

Das VoVo Theaterstück “Achtung Ländle” wurde am Freitag im Höchster Pfarrsaal aufgeführt.

Höchst. Der frühe Vogel fängt den Wurm – hier: der frühe Kartenkäufer kommt ins Theater. Rund 250 Zuschauer sahen am Freitag die seit Wochen ausverkaufte Vorstellung von “Achtung Ländle” im Höchster Pfarrsaal. Der Kern des Stückes: “Körige” Vorarlberger essen Ribl und Käsknöpfle, trinken Most, sind immer pünktlich, stolz auf ihr Land, sparsam und fleißig und das wichtigste im Leben ist ihnen das Haus
Glücklich die, die eine Karte ergattert hatten, denn die Komödie hielt, was die Kritiker versprachen. Sätze wie “Du bisch vorarlbergerischer als alle Vorarlberger zämm! – Isch des etz a Kompliment oder a Beleidigung?” verfehlten nicht ihre Wirkung auf das Höchster Publikum, und auch die Schauspieler konnten sich das Lachen ab und zu kaum verkneifen. Mehrere Male gab es Szenenapplaus und nach dem Stück schienen selbst die Schauspieler überrascht von so viel Beifall.

Umfrage: Wie hat es Ihnen gefallen?

Ulrich Hämmerle, 52: Mir hat es sehr gut gefallen! Mich interessieren Sachen, die uns selbst betreffen. In “Achtung Ländle” hält man uns so wie einen Spiegel vor und sagt: Schaut her, so seid ihr als Menschen! Auch wenn wir es vielleicht gar nicht so wahrnehmen, stimmt ja alles, die Klischees, die sind ja alle wahr.

Magdalena Latzer, 24: Ich fand es echt lustig, es hatte gute und vor allem viele Pointen! Es war mal was ganz anderes als die anderen Kabaretts. Manchmal war es schon ein bisschen übertrieben, aber das darf ein Theaterstück ja sein.

Peitler Evelyn, 56: Super! Sie übertreiben schon ein bisschen, aber im Kern stimmt’s. Wir verkleinern oft Dinge mit “-le”, aber nicht alles. Geizig sind wir auch nicht, sondern nur sparsam. Trotzdem hat es mir gefallen!

Bgm. Werner und Ursula Schneider: Wir haben auch schon die Premiere angeschaut und fanden es da schon gut! Seit der Premiere haben sie einige Sätze verändert, ein paar Dinge sind jetzt anders, fast besser. Es ist richtig gut gespielt, vor allem der Wiener! So originalgetreu kann man das kaum nachmachen. Außerdem ist es schön, wenn man uns Vorarlberger ein bisschen auf die Schippe nimmt. Man darf schon zugeben, dass wir halt einfach so sind.

Kirchplatz 10,Höchst, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Höchst
  • "Achtung Ländle" begeisterte in Höchst
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen