AA

Achtjähriger nach Skikollision ins Lkh eingeliefert

Der verletzte Junge wurde von der Pistenrettung geborgen.
Der verletzte Junge wurde von der Pistenrettung geborgen. ©Meznar (Symboldbild)
Schruns - Zeugen gesucht: Am Sonntagnachmittag ist es im Skigebiet Silvretta-Montafon zu einer Kollision auf der Piste mit anschließender Fahrerflucht gekommen. Ein Achtjähriger musste verletzt ins Lkh eingeliefert werden.

Zu der Kollision war es am Sonntag gegen 14.20 Uhr gekommen, als ein achtjähriger Junge aus den Niederlanden gemeinsam mit vier weiteren Kindern der Skischule Schruns auf der Piste 1b des Skigebietes Silvretta-Montafon in Richtung Mittelstation Kropfen abfuhr. Dabei wurde er von einem unbekannten männlichen Skifahrer von hinten angefahren und kam zu Sturz.

Achtjähriger ins Lkh Bludenz eingeliefert

Wie die Polizei berichtet, setzte der unbekannte Skifahrer seine Fahrt fort, ohne stehen zu bleiben. Der verletzte Junge wurde von der Pistenrettung ins Tal gebracht und mit der Rettung ins Lkh Bludenz eingeliefert.

Polizei sucht Zeugen

Vom Fahrerflüchtigen ist nur bekannt, dass er eine graue Skijacke und eine blaue Skihose trug.

Allfällige Zeugen, die Angaben zum flüchtigen Skifahrer bzw. zum genauen Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei Schruns unter der Telefonnummer 059133 – 8100-100 in Verbindung zu setzen.

(VOL.AT/ PI)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Schruns
  • Achtjähriger nach Skikollision ins Lkh eingeliefert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen