Achterbahn verliert Rad in voller Fahrt

Ungewollter Stop für die Fahrgäste einer Achterbahn.
Ungewollter Stop für die Fahrgäste einer Achterbahn. ©Screenshot Reuters
Einen ungewollten zusätzlichen "Kick" erlebten diese Fahrgäste einer Achterbahn in Australien. Mitten in der Fahrt verlor ein Wagen ein Rad - in 50 Meter Höhe. Dabei sprang der letzte Wagen aus den Schienen. Das berichteten lokale Medien.

Die geretteten Passagiere berichteten: “Es war eine sehr schnelle Fahrt. Es sah so aus, als ob es schneller war, als gewöhnlich”, und “Das Rad und andere Bruchstücke habe ich runterkrachen sehen.”

Retter sicherten zunächst die Achterbahn, dann wurden die Fahrgäste einzeln aus luftiger Höhe heruntergebracht.

(Reuters)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Achterbahn verliert Rad in voller Fahrt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen