Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Acht-Tore in Chelsea: Ajax verspielt 4:1-Führung

Irres Spiel an der Stamford Bridge.
Irres Spiel an der Stamford Bridge. ©APA
Die Stamford Bridge bebt. Acht-Tore-Wahnsinn in London. Europa-League-Sieger FC Chelsea holte gegen Ajax Amsterdam einen 1:4 Rückstand auf.
Die Bilder zum irren Spiel
NEU

Es war das Spiel zwischen dem Europa-League-Sieger und dem Champions League-Halbfinalisten. Ein Spiel mit zwei Eigentoren, zwei Platzverweisen und acht Toren - ein kompletter Irrsinn!

In der ersten Halbzeit wurde es ruhig an der Stamford Bridge. Bereits in der zweiten Minute schoss Angreifer Tammy Abraham ins eigene Tor der Blues. Zwar konnte Chelsea nur eine Minute später vom Punkt antworten - doch in der 20. Minute sorgte Promes für die erneute Führung der Holländer.

Dann Minute 35: der starke Ziyech haut den Ball nach einem Freistoß fast von der Eckfahne an den linken Innenpfosten, prallt von da aus Chelsea-Keeper Kepa mitten ins Gesicht - und trudelt von da ins Netz: Ein Volltreffer.

Hoffnung keimt auf

Kurz nach der Pause kann Ajax Amsterdam durch Van der Beek die Führung noch ausbauen (55.) - spätestens jetzt ist die Bridge verstummt. Es steht inzwischen 1:4 aus Sicht der Heimmannschaft. Erste Zuschauer verlassen bereits das Stadion. Doch plötzlich dreht sich der Wind:

Aus abseitsverdächtiger Position sorgt Cesar Azpilicueta für den 2:4-Anschlusstreffer. Hoffnung keimt auf - und wächst weiter: Blind (foult Abraham) und Veltman (Handspiel) fliegen in derselben Minute mit Gelbrot vom Platz, dazu gibt es einen Elfmeter für Chelsea, weil das Handspiel im Strafraum stattfand. Die Folge: Jorginho verwandelt - 3:4 und noch zwanzig Minuten zu spielen.

AP - Joel Veltman fliegt vom Platz.
AP - Auch Daley Blind muss früher duschen.

Irre Schlussphase

Jetzt drückt Chelsea gegen neun Ajax-Spieler. Nur vier Minuten später schießt Reece James gegen dezimierte Holländer den Ausgleich (74.). Als Cesar Azpilicueta in der Schlussphase das vermeintliche 5:4 schießt, ist die Sensation beinah perfekt - doch der Treffer wurde zurecht nach einem Videobeweis aberkannt. So blieb es beim 4:4 in einem Spiel, das keinen Sieger verdient hatte.

Im zweiten Spiel der Gruppe gewann der FC Valencia gegen OSC Lille mit 4:1 (0:1). Ajax, Chelsea und Valencia liegen nun mit sieben Punkten allesamt gleichauf.

(Red / APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Acht-Tore in Chelsea: Ajax verspielt 4:1-Führung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen