Acht ÖSV-Adler in Innsbruck dabei

Acht Österreicher sind am Sonntag im dritten Bewerb der zum Weltcup zählenden Vierschanzen-Tournee der Skispringer in Innsbruck dabei.

Neben den vier fix qualifizierten ÖSV-Adlern Wolfgang Loitzl, Gregor Schlierenzauer, Thomas Morgenstern und Martin Koch schafften am Samstag in der Qualifikation am Bergisel auch noch Andreas Kofler (19.), Markus Eggenhofer (20.), Daniel Lackner (28.) und Manuel Fettner (38.) den Sprung ins Hauptfeld der Top 50, die am Sonntag den ersten Durchgang (13.45 Uhr/live ORF 1) im K.o.-Modus bestreiten.

Schlierenzauer verzichtete auf die Quali und trifft damit am Sonntag auf Tournee-Leader Loitzl, der am Samstag mit 131 Metern und 137,8 Punkten klar vor dominierte. Dahinter landeten Anders Jacobsen aus Norwegen und der Schweizer Simon Ammann, der nur einen halben Punkt hinter Loitzl in der Tournee-Halbzeitwertung Zweiter ist, auf den Ehrenplätzen. Morgenstern wurde Vierter, während Koch nicht über Rang 27 hinauskam.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wintersport
  • Acht ÖSV-Adler in Innsbruck dabei
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen