AA

Acht Medaillen für VSV-Youngsters

Nina Ortlieb holte Silber im Riesentorlauf.
Nina Ortlieb holte Silber im Riesentorlauf. ©VOL.AT/Philipp Steurer
Lech. Mit zwei weiteren Medaillen für Vorarlberg (Silber und Bronze im Damenriesentorlauf) sind die alpinen österreichischen Jugendmeisterschaften am Freitag in St. Anton am Arlberg zu Ende gegangen. Ariane Rädler und Nina Ortlieb waren dafür verantwortlich, insgesamt holten die VSV-Sportler bei den Meisterschaften acht Medaillen in den beiden Jugendklassen.

In der ältern Jugendklasse II verpasste die Nenzingerin Kerstin Nicolussi die Bronzemedaille als Vierte um nur sechs Zehntel Sekunden. Dafür sorgten die beiden Jugend-I-Läuferinnen Ariane Rädler und Nina Ortlieb für die Medaillen Nummer iseiben und acht. Wobei Rädler im zweiten Lauf eine klare Bestzeit fuhr, aber die überlegen führende Katharina Huber nicht mehr einholen konnte.

Zufrieden bilanzierte VSV-Trainer Richard Graf: „Wir haben in verschiedenen Disziplinen aufgezeigt, sind oft auch nur knapp an den Medaillenrängen vorbei gefahren. Insgesamt ist aber eine gute Entwicklung bei den Mädchen sichtbar.“ Nicht vergessen darf man dabei, dass im Vorjahr einige Verletzungen (Nicolussi, Sparr, A. Wirth) den vorgesehenen Leistungsaufbau doch vehement unterbrochen haben. „Jetzt sind die Verletzten aber wieder auf Schiene“, meint Graf.

http://www.fis-ski.com/uk/604/610.html?sector=AL&raceid=69195

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Acht Medaillen für VSV-Youngsters
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen