AA

Acht Jahre ohne Theater auf der Basilika sind genug

Walter Juen und Christian Urban im Smalltalk
Walter Juen und Christian Urban im Smalltalk ©Thomas Knobel
Rankweil (VN-tk) Acht Jahre nach der Wiederauferstehung und dem ausverkauften Stück „Jedermann“ gibt es im August 2017 auf dem Kirchplatz der Basilika Rankweil wieder eine Theater-Freiluftveranstaltung.
Impressionen Theater auf der Basilika

Großes Interesse herrschte beim Infoabend im Alten Kino für das Projekt „Jägerstätter“. Im August kommenden Jahres wird auf dem Rankweiler Kirchplatz der Basilika wieder eine Theater-Freiluftveranstaltung über die Bühne gehen. Produziert werden soll das im Jahr 2013 entstandene Theaterstück „Jägerstätter“ des bekannten Tiroler Autors Felix Mitterer. Es erzählt vom Leben und Sterben des österreichischen Wehrdienstverweigerers Franz Jägerstätter. Die szenische Umsetzung des Stücks wird die erfahrene Regisseurin Brigitta Soraperra übernehmen, die zuletzt mit großem Erfolg auf der Burgruine Jagdberg „Die Vögel“ inszeniert hat. „Die Basilika bietet für das Stück Jägerstätter das besondere Feeling und Athmosphäre“, sagt Brigitta Soraperra.

Knapp ein Jahr lang laufen nun die Vorbereitungen für die optimale Umsetzung. Die Idee zur Aufführung hatte Mesner Martin Salzmann. „Es wird nicht leicht, aber dieses Stück fasziniert mich“, so Martin Salzmann bei der Präsentation im Alten Kino. Elf Schauspieler (3 Frauen und acht Männer) zwei Chöre mit rund 50 Sänger braucht es um das Stück Jägerstätter in Rankweil aufzuführen. Viele Amateur-Schauspieler von der letzten Aufführung Jedermann werden auch diesmal die Bevölkerung bestens unterhalten. Es könnte etwas ganz besonderes entstehen: Erstmals werden Profis und Amateur-Schauspieler zusammen arbeiten, für viele Theater-Interessierte etwas ganz Besonderes, es wird eine Initialzündung. Seit 2009 gibt es laut Msgr. Walter Juen viele Anfragen aus der Bevölkerung, ob es möglichst bald wieder eine Freiluftspektakel auf dem Kirchplatz geben wird. Die Messlatte liegt aber für das Stück Jägerstätter enorm hoch: Bei der Vorstellung Jedermann in den Jahren 2008/2009 pilgerten zehn Mal 5000 Zuschauer auf die Basilika um Amateur-Schauspieler auf die Beine zu schauen. Damals waren 80 Darsteller und 150 freiwillige Helfer im Einsatz.

Theater am Rankweiler Kirchplatz 2017

Veranstalter: Freundeskreis der Basilika Rankweil

Ort: Kirchplatz Basilika Rankweil

Wann: Premiere 18. August 2017, Vorstellungen: 19. bis 31. August 2017

Stück: „Jägerstätter“

Regisseurin: Brigitta Soraperra; Bühnenbild: Pascal Raich; Choreographie: Ursula Sabatin; Chorleiter: Michael Fliri; Musiker: Arno Öehri;   

Interessierte können sich bei Eva Maria Berle eva.berle@gmx.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Rankweil
  • Acht Jahre ohne Theater auf der Basilika sind genug
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen