Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Acht Dornbirner Talente spielen in der Akademie

Fast ein gesamtes Team spielt vom FC Dornbirn in der heimischen Akademie.
Fast ein gesamtes Team spielt vom FC Dornbirn in der heimischen Akademie. ©Thomas Knobel
FC Dornbirn Kicker in der AKA Vorarlberg

Dornbirn. Eine rekordverdächtige Anzahl an heimischen Akademie-Spielern stellt in diesem Jahr Fußball-Westligist FC Dornbirn.

Mit Filip Jovicic (U-18), Igor Jovicic, Emre Altindal, Alexander Petkovic (alle U-16), Fabian Hasberger, Selim Kaya, Jusufhan Yildrim und Bünyamin Uyanik (alle U-15) haben die Rothosen gleich acht hochtalentierte Kicker in der professionellen Ausbildung und können in Sachen Nachwuchs getrost in die Zukunft blicken. Akademie Vorarlberg-Sportchef Andreas Kopfkennt die Gründe für die jahrelange ausgesprochen gute Zusammenarbeit mit dem Traditionsverein und den Wechsel vom Stammklub in die landesweite Auswahl. “FC Dornbirn hat die letzten Jahrzehnte vor allem im unteren Bereich hervorragende Aufbauarbeit geleistet und die vielen Talente kontinuierlich weiter entwickelt und für höhere Aufgaben uns empfohlen.

Das wird auch in Zukunft so fabriziert, daran führt kein Weg vorbei.” Die Nachwuchsabteilung des FC Dornbirn gehört zu den drei größten des Landes und war in der abgelaufenen Saison noch dazu die erfolgreichste Vorarlbergs. Natürlich hat die ins Leben gerufene Ballschule rund um “Macher”-Günther Kerber sehr dazu beigetragen, dass in Dornbirn der Nachwuchsfußball einen besonders hohen Stellenwert erlangt. Die Unter-15-Elf der Messestädter holte sich den Landesmeistertitel. Auch in dieser Meisterschaft sind die Unter-15-Jährigen unter Trainer JürgenRossi mit vier Siegen in Folge bravourös in die Saison gestartet und brennt auf die Titelverteidigung. Der beste Beweis für eine erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen der Akademie und dem FC Dornbirn sind die vier ehemaligen Auswahlspieler Daniel Krenn, Direnc Borihan, Claudio Monassi und Baris Özcan. Das Quartett hat sich längst in der ersten Kampfmannschaft der Rothosen etabliert und zählt bei der treuen FCD-Anhängerschar zu den Publikumslieblingen.

 (Quelle: Meine Gemeinde – Thomas Knobel)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Acht Dornbirner Talente spielen in der Akademie
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen