AA

Aceh: Rebellen freigelassen

Mehr als zwei Wochen nach der Unterzeichnung des Friedensabkommens für die indonesische Provinz Aceh sind am Mittwoch die ersten rund 70 inhaftierten Separatisten freigelassen worden.

Unter ihnen sind vier führende Mitglieder des politischen Flügels der Rebellenbewegung Freies Aceh (GAM). Sie waren in einem Gefängnis in Bandung in Westjava untergebracht. Entsprechend einer im Friedensabkommen vereinbarten Amnestie sollen rund 1.400 Separatisten freigelassen werden.

Die indonesische Regierung hatte am 15. August in Helsinki ein Friedensabkommen mit der separatistischen Rebellenbewegung Freies Aceh unterzeichnet. Dem militärischen Konflikt um die öl- und gasreiche Region waren seit 1976 rund 15.000 Menschen zum Opfer gefallen. Die verheerende Flutwelle im Dezember, die in Aceh mehr als 100.000 Menschen das Leben kostete, erhöhte den Druck auf die Parteien, sich zu einigen.

Nächster Schritt nach der Freilassung der Gefangenen Separatisten ist die Entwaffnung der GAM im September. 2006 und 2009 wird Aceh einen eigenen Präsidenten und ein Parlament wählen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Aceh: Rebellen freigelassen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen