AA

AC Milan startete souverän

Titelverteidiger AC Milan hat sich zum Auftakt der Champions League am Dienstag keine Blöße gegeben. Chelsea patzte, Martin Harnik kam nicht zum Einsatz.

Im Heimspiel gegen Benfica Lissabon setzten sich die Mailänder knapp, aber ungefährdet 2:1 durch. Pirlo (8.) und Inzaghi (24.) sorgten gegen chancenlose Portugiesen rasch für klare Verhältnisse, der Anschluss durch Nuno Gomez (92.) kam zu spät. In Gruppe D überzeugte neben Milan auch Salzburg-Bezwinger Schachtjor Donezk mit einem 2:0 gegen Celtic Glasgow. Brandao (6.) und Lucarelli (8.) waren bereits in den ersten zehn Spielminuten erfolgreich.

Für die Überraschungen des Abends sorgten der FC Porto und Rosenborg Trondheim, die den englischen Clubs Liverpool und Chelsea jeweils ein 1:1 abrangen. Gonzalez (8.) brachte Portugals Meister FC Porto per Elfmeter voran, Kuyt (17.) gelang postwendend der Ausgleich. In einer ereignislosen zweiten Spielhälfte, in der Porto mehr Spielanteile hatte, wurde Reds-Profi Pennant nach einer knappen Stunde mit Gelb-Rot ausgeschlossen. Spitzenreiter in Gruppe A ist Olympique Marseille, die Franzosen bezwangen Besiktas Istanbul in einem in Summe schwachen Spiel im Stade Velodrome 2:0.

Chelsea wanderte im Auftaktspiel der Gruppe B gegen Rosenborg Trondheim eine Spielhälfte lang am Rande einer Niederlage, nachdem Koppinen (24.) die Norweger in Führung gebracht hatte. Schewtschenko (53.) sorgte für den Ausgleich, trotz Dauerdruck gelang dem Londoner Club jedoch kein weiterer Treffer mehr. Kein Erfolgserlebnis gab es auch für Schalke 04, das sich Valencia vor eigenem Publikum 0:1 geschlagen geben musste. Die Iberer, die durch Villa (63.) das Goldtor erzielten, übernahmen damit die Spitze.

Erster Spitzenreiter in Gruppe C ist Real Madrid, der Werder Bremen im Bernabeu-Stadion 2:1 schlug. Nach dem Führungstreffer der “Königlichen” durch Raul (16.) gelang Sanogo nur 94 Sekunden später das 1:1. Torjäger Van Nistelrooy (74.) glückte für die teils drückend überlegenen Hausherren die Entscheidung. Martin Harnik kam bei den Norddeutschen nicht zum Einsatz. Im zweiten Gruppenspiel trennten sich Olympiakos Piräus und Lazio Rom vor leeren Rängen in Athen 1:1.

Gesammelte Ergebnisse des 1. Spieltags am Dienstag

Gruppe A:
Olympique Marseille – Besiktas Istanbul: 2:0 (0:0)
FC Porto – Liverpool: FC 1:1 (1:1)

Gruppe B:
Schalke 04 – Valencia CF: 0:1 (0:0)
Chelsea FC – Rosenborg Trondheim: 1:1 (0:1)

Gruppe C:
Olympiakos Piräus – Lazio Rom: 1:1 (0:0)
Real Madrid – Werder Bremen: 2:1 (1:1)

Gruppe D:
Schachtjor Donezk – Celtic Glasgow: 2:0 (2:0)
AC Milan – Benfica Lissabon: 2:1 (2:0)

Link zum Thema:
Champions League
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • AC Milan startete souverän
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen