AA

Absteiger stehen fest

Mit zwei Siegen und einem Remis kehrten die drei Ländle-Westligateams von ihren schweren Auswärtspartien zurück. Die Amateure von Austria Lustenau und der VfB Hohenems steigen in die Vorarlbergliga ab. | Tabelle

Nach dem 2:1-Erfolg in Reichenau hat der FC Hard den Vizemeistertitel fix in der Tasche und zählt in der kommenden Saison sicher wieder zum engeren Favoritenkreis um den Aufstieg in den Profifußball. “Das war das Sahnehäubchen auf dem i, den zweiten Tabellenplatz haben wir uns auch redlich verdient”, so ein überglücklicher Hard-Trainer Peter Jakubec. Schon zum dritten Mal in kürzester Zeit war Legionär Michael Döbele der Matchwinner aus Harder-Sicht.

Ein starkes Meisterschaftsfinish zeigt auch Dornbirn, das mit dem 2:0-Sieg in Seekirchen den dritten Erfolg in Serie feierte. Torgarantie Dogan Uyar fixierte den “Dreier” kurz vor dem Schlusspfiff (87.). Der FC Höchst feierte gegen Kufstein einen Arbeitssieg und liegt in der Tabelle nun auf Rang zehn. Feldkirch erteilte Rankweil im Derby eine Lehrstunde, aber trotz der 1:6-Niederlage ist der Klassenerhalt der Benneker-Elf Gewissheit.

Durch ein überraschendes 2:2-Unentschieden in Wattens hat Hohenems zwar die rote Laterne an die Austria Amateure übergeben, dennoch ist der Abstieg in die Vorarlbergliga ebenso wie für die Lustenauer nun fix. Für die Amateure war das 0:2 gegen Hall die zehnte Heimpleite bzw. die insgesamt zwölfte Niederlage im Frühjahr.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • Absteiger stehen fest
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen