Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Abschlusskonzert und Abschlussmesse der 41. Kirchenmusikwerkwoche

Werkwochenchor während der Sonntagsmesse
Werkwochenchor während der Sonntagsmesse
Bregenz: Der Höhepunkt der diesjährigen Werkwoche für Kirchenmusik war die Aufführung der „Messe solonelle“ im Rahmen eines grandiosen Konzertes in Herz Jesu am Freitag Abend.

Unter der souveränen Leitung von Hans Eberhard, dem Domkapellmeister von St. Gallen, führte der Werkwochenchor dieses selten gehörte Werk von Louis Vierne auf. Unterstützt wurde die 85köpfige Sängerschar von Helmut Binder an der großen Orgel, von Bernhard Loss an der Truhenorgel, von einem Bläserensemble und einer Streichergruppe. Weiters stand Mendelssohns Motette „Jauchzet dem Herrn“ und die „Missa breve“ für 8stimmigen Doppelchor auf dem Programm. Abgerundet wurde das Konzert durch Helmut Binders virtuoses Spiel auf der Orgel mit Werken von Anton Heiller und Louis Vierne. Es ist erstaunlich, dass eine zusammengewürfelte Sängerschar in einer Probenzeit von nur vier Tagen diese anspruchsvolle Chorliteratur einstudieren konnte. Das Publikum war begeistert von dieser wundervollen Kathedralmusik.
Die Werkwoche fand am Sonntag mit der traditionellen Messe, die von Bischof Elmar Fischer zelebriert wurde, ihren Abschluss.

kühmayer

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Abschlusskonzert und Abschlussmesse der 41. Kirchenmusikwerkwoche
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen