Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Abschluss der Rankweiler Hallenturnierserie

©Thomas Knobel
Rankweil. Viel Lob und Anerkennung ernteten die Verantwortlichen des 2. Raika-Nachwuchs-Hallenfußballturnier des FC RW Rankweil an beiden Wochenenden in der Montforthalle. Bilderserie

„Wir wollen weiterhin allen Nachwuchskickern des Landes in den Wintermonaten in Rankweil die Möglichkeit geben, Bandenzauber den Zuschauern zu zeigen”, freute sich OK-Chef Ulli Bischoff über die sportlichen Glanzlichter der Turnierserie. Vor allem stand der Hausherr RW Rankweil bei fast allen Altersstufen auf dem obersten Stockerl. Die Unter-17-Mannschaft unter Trainer Peter Koch wurde sogar mit einer um zwei Jahre jüngeren Truppe Turniersieger. Platz eins ging auch an die U-7-, U-10- und U-8-Mannschaft der Rot-Weißen.
Viel Applaus und die Zusicherung der Nachwuchsförderung gab es seitens von Rankweil Bürgermeister Ing. Martin Summer und Sport-Gemeinderat Helmut Jenny. Für die meisten Vorarlberger Mannschaften war es eine letzte Standortbestimmung, ehe es mit der endgültigen Vorbereitung im Freien losgeht. Am Samstag, 27. Juni steigt in Rankweil ein Fest für alle. 60 Jahre Gastra wird an diesem Tag gefeiert.
Thomas Knobel

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • Abschluss der Rankweiler Hallenturnierserie
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen