Abschied vom Fliegercockpit

"Rolf Seewald ist ein Flugpionier - der Lindbergh Vorarlbergs. Das Geheimnis seines Erfolgs sind Mut und das Erkennen unternehmerischer Chancen."

Mit diesen Worten hatte Alt-LH Martin Purtscher Seewald zu dessen 60. Geburtstag charakterisiert. Nun neigt sich für den Flugbegeisterten, der in den siebziger Jahren zum Berufspiloten ausgebildet wurde, die Zeit als Linienpilot dem Ende zu. Hintergrund dafür ist die Gesetzeslage in Österreich. Sie sieht nämlich so wie im benachbarten Deutschland vor, dass sich Linienpiloten mit dem Erreichen des 65. Lebensjahres vom Cockpit verabschieden müssen.

Rheintalflug gegründet

„Ich ziehe mich mit einem lachenden und einem weinenden Auge als Berufspilot zurück“, lächelt Seewald, der vor mittlerweile 33 Jahren das Unternehmen Rheintalflug in Hohenems aus der Taufe gehoben hatte.

Bedarf rasant gestiegen

Elf Jahre später, im Jahre 1984, kamen Wirtschaftskammer und Land auf Seewald zu. Gemeinsam wurde der Grundstein für eine regelmäßige Flugverbindung in die Landeshauptstadt gelegt. „Anfangs flogen wir morgens nach Wien und abends wieder zurück.“ Eine Umfrage hätte damals ergeben, erinnert er sich an die Anfangszeiten, dass „pro Tag acht Personen Bedarf für einen Flug in die Landeshauptstadt haben“. Als Seewald vor sechs Jahren sein „Flugtaxiunternehmen“ Rheintalflug der Austrian Airlines verkaufte, war die Zahl jener, die jährlich nach Wien flogen, auf 100.000 Passagiere angewachsen.

Nur ein Jahr nach dem Verkauf nahm Seewald abermals hinter einem Steuerknüppel im Fliegercockpit Platz. Diesmal erhob er sich für das Unternehmen Intersky seiner Lebenspartnerin Renate Moser in die Lüfte. Völlig den Rücken kehren werde er der Fliegerei dennoch nicht, verspricht Seewald. „Ich werde meine langjährige Erfahrung und mein Wissen zur Verfügung stellen“, betont der langjährige Berufspilot.

ZUR PERSON

Rolf Seewald

  • Beruf: Berufspilot
  • Geboren: 25. April 1942
  • Laufbahn: 1958 Segelflugschein, in den siebziger Jahren Ausbildungs zum Privat- und Berufspiloten, 1973 Gründung der Rheintalflug in Hohenems, 2001 Verkauf der Fluglinie an die AUA, seit 2002 Pilot bei der Fluglinie Intersky
  • Lebensmotto: „Das Leben stets von seiner positiven Seite sehen.“
  • Lieblingsspeise: Saftiges Steak mit einer süßen Nachspeise.
  • home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • VN-Menschen
  • Abschied vom Fliegercockpit
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen