AA

Abschied nach 38 (!) Jahren im FC Sulz-Vorstand

Langzeitfunktionär für 38 Jahre beim FC Sulz: Franz Kopf wurde geehrt
Langzeitfunktionär für 38 Jahre beim FC Sulz: Franz Kopf wurde geehrt ©Verein
Sulz. (VN-tk) Die große Ehrung von Langzeitfunktionär Franz Kopf stand bei der 34. Jahreshauptversammlung von FC Renault Malin Sulz im Mittelpunkt.

„Ich kann mir den FC Sulz ohne Franz gar nicht vorstellen. Die Gemeinde dankt dir für die jahrzehntelange geleistete Arbeit in vielen Positionen. Es braucht eben in der heutigen schwierigen Zeit im Amateurfußball grad solche ehrenamtliche Funktionäre, wie es Franz war“, sagte Sulz-Bürgermeister Karl Wutschitz nach dem Abschied im Vorstand von Franz Kopf bei der Jahreshauptversammlung vom Traditionsverein FC Sulz im gut gefüllten Foyer der Volksschule Sulz. In den verschiedensten Funktionen war Franz Kopf bei den Vorderländer Kickern 38 (!) Jahre im Ausschuss tätig. Besonders in der Öffentlichkeitsarbeit, aber auch als Schriftführer machte sich das scheidende Vorstandsmitglied landesweit einen guten Namen. Bei der nächsten Versammlung wird ihm die Ehrenmitgliedschaft vom FC Sulz verliehen. Vorstandsmitglied Marcel Pohl überreichte Kopf ein Original-T-Shirt von seinem deutschen Lieblingsklub Hamburger SV und erhielt eine Einladung zu einem BL-Spiel nach Deutschland.

Knapp 100.000 Euro brauchen die Vorderländer jährlich um den Betrieb aufrecht zu erhalten, was für Gemeindeoberhaupt Karl Wutschitz in seinen Aussagen eine sehr schwierige Aufgabe für einen Dorfklub darstellt. Auch die kontinuierliche Betreuung von mehr als hundert Jugendlichen sei laut Wutschitz keine einfache Angelegenheit. Immerhin hat der FC Sulz in allen Altersstufen im Nachwuchs steigende Mitgliederzahlen. Ab April bietet der Klub erstmals eine Ballschule für die fußballbegeisterten Kids an. Das jährliche Fußballcamp im Sommer hat schon Tradition und wird weiterhin durchgeführt. In der nächsten Saison gibt es im Jugendbereich eine Spielgemeinschaft mit Nachbar SC Röthis.

Einstimmig wiedergewählt wurde das Vierer-Gremium Karl Frick, Willi Reisegger, Heinz Jauk und Marcel Pohl. Um die sportlichen Belange kümmert sich Valentin Welte. Im Vorjahr verpasste Sulz den Aufstieg und die damit verbundene Rückkehr in die Landesliga ganz knapp. In dieser Meisterschaft liegt die Elf von Spielertrainer Patrick Fleisch in der 1. Landesklasse im Niemandsland.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Sulz
  • Abschied nach 38 (!) Jahren im FC Sulz-Vorstand
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen