AA

Abgeordnete spekulieren über Blairs Rücktritt

Eine zunehmende Zahl von Labour-Abgeordneten spekuliert nach einem Bericht der britischen Zeitung „The Daily Telegraph“ über einen Rücktritt von Premierminister Tony Blair.

Die Parlamentarier halten es demnach für möglich, dass er schon im Frühjahr sein Amt zu Gunsten von Finanzminister Gordon Brown aufgeben könnte. Als Hauptgrund dafür nannte die konservative Zeitung am Freitag den enormen Widerstand in der Labour-Fraktion gegen die von Blair angestrebte Erhöhung der Studiengebühren. Schon 157 der 411 Labour-Abgeordneten haben sich dagegen ausgesprochen.

Blairs Entschlossenheit, die Gebührenerhöhung dennoch durchzusetzen, ist mehrfach mit Margaret Thatchers Festhalten an der umstrittenen Gemeindesteuer (poll tax) verglichen worden, was heute als „Anfang vom Ende“ der früheren Premierministerin gilt. Blair selbst hat allerdings noch kürzlich klargestellt, dass er bei der nächsten Parlamentswahl – voraussichtlich 2005 – wieder antreten und dann noch eine volle Legislaturperiode weiterregieren wolle. Nach Angaben seiner Sprecher hat sich daran nichts geändert.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Abgeordnete spekulieren über Blairs Rücktritt
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.