AA

Abgehen von "feindseliger Haltung"

Nordkorea fordert von den USA die Beendigung der "feindseligen Haltung" gegenüber dem kommunistisch regierten Land. Dies sei der "wichtigste Schlüssel" für Gespräche.

In einem Bericht der amtlichen nordkoreanischen Nachrichtenagentur KCNA hieß es am Donnerstag, dies sei der „wichtigste Schlüssel“ bei den angelaufenen Gesprächen über den Atomstreit in Peking. Entscheidend bei dem Treffen von Vertretern der USA und Nordkoreas über dessen umstrittenes Atomprogramm sei, dass die Regierung in Washington Bereitschaft erkennen lasse, von seinen feindseligen Intentionen gegenüber Pjöngjang abzugehen.

Dies müsse geschehen, bevor es Gespräche über eine Verschrottung des mutmaßlich von Nordkorea entwickelten Atomwaffenprogramms und entsprechende Kontrollen geben könne, hieß es in dem Bericht, der in Seoul mitgelesen wurde. Kommentare und Berichte der KCNA werden im allgemeinen von der Regierung in Pjöngjang vorher kontrolliert. Die ersten Direktgespräche hatten am Mittwoch in der chinesischen Hauptstadt begonnen. Diplomaten hatten vor übertriebenen Erwartungen im Blick auf das Treffen gewarnt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Abgehen von "feindseliger Haltung"
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.