Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Abenteuer-Sportcamps im Bregenzerwald

Ferienspaß für 6-14 Jährige Kinder. Viel Action und kein Heimweh: Abenteuer Sportcamps in Bezau, Egg, Alberschwende und Doren

9.7. – 13.7.2012 in Egg und Alberschwende

16.7. – 20.7.2012 in Doren

6.8. – 10.8.2012 in Bezau

Der sportwissenschaftliche Appell Kindern möglichst vielfältige motorischen Erfahrungen zukommen zu lassen, wird beim Verein Abenteuer Sportcamp bereits seit 19 Jahren sehr ernst genommen. Nicht die frühzeitige Spezialisierung, sondern die kindgerechte, spielerische Förderung möglichst vielfältiger motorischer Erfahrungen steht in den Sommercamps im Vordergrund.

 23 Camps in fünf Wochen

Für die heurigen Sommercamps haben sich die beiden Hauptverantwortlichen Raphael Huber und Mag. Wolfgang Bauer rund um ein 70-köpfiges Betreuerteam viel vorgenommen: gleich 23 Camps in fünf Wochen stehen auf dem Programm. Die große Vorarlberger Bewegungsinitiative wird heuer über 1500 Kinder nachhaltig für Sport und Bewegung begeistern. Ein qualifiziertes Trainerteam mit Erfahrungen im Kindersport begleitet die Kinder beim Entdecken der über 1000 Bewegungsangebote. 

 Facettenreiches Sport-Potpourri

Von Montag bis Freitag, 9.00 bis 16.30 Uhr, können sich die Kinder in den vielseitigen Camp-Wochen in den verschiedensten Sportarten austoben und dabei in viele neue Sportarten hineinschnuppern. Die Programmpalette reicht von spektakulären Highlights wie Kistenklettern oder diversen Geländespielen bis zu allen möglichen Ballspielen. Mit Spielwitz und immenser Kreativität gibt es traditionelle Teamsportarten wie Fußball, Hockey, Handball, Volleyball, Basketball in zahlreichen Variationen. Egal ob „Wackelpudding“, „Ketchup-Fleck“, „Lawine“ „Fliegender Holländer“, Kickboarding oder Sportarten aus aller Welt – Kindern im Alter von 6-14 Jahren soll Spaß an Sport und Bewegung vermittelt werden. Den Titel „Camp ohne Heimweh“ trägt das Abenteuer Sportcamp nicht umsonst. Beim Mittagessen wird darauf geachtet, dass die Kinder durch eine ausgewogene Ernährung Energie für die Sportstunden haben.

 Info-Abend für Eltern

Wer sich aus erster Hand über das Abenteuer Sportcamp informieren will, kann dies gleich bei zwei Informationsveranstaltungen tun: am Freitag 11.Mai in Dornbirn (SparkassenzentraleDornbirn, 18.00 Uhr) und am Dienstag 15.Mai in Feldkirch (Sparkassenzentrale; 18.00 Uhr). Bei diesen Abenden werden alle wichtigen Campinfos, die Camp-Philosophie, das Sicherheitskonzept, aber auch einige Spielideen präsentiert. Weiters wird auch die Möglichkeit der steuerlichen Absetzbarkeit des Kostenbeitrages für das Abenteuer Sportcamp vorgestellt.

 Anmeldungen online unter www.abenteuer-sportcamp.at sowie in allen Sparkassen.

 Programmhighlights: Piratenfangen, Ritterspiel, Flagfootball, Ketchup-Fleck, Kickboard, Drachenburg, , Fliegender Holländer, Speedball, Kistenklettern, etc. ca. 1000 verschiedene Angebote inkl. Fußball und allen Ballspielen!  Infos: Tel. 0680 1322181 sowie info@abenteuer-sportcamp.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Alberschwende
  • Abenteuer-Sportcamps im Bregenzerwald
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen