Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Abenteuer Sportcamp für Kids im Bregenzerwald

Ferienspaß für 6-14 Jährige Kinder Beim Abenteuer Sportcamp stehen heuer über 1000 Sportspiele zur Auswahl. Das „Camp ohne Heimweh“ ist heuer erstmals auch verstärkt im Bregenzerwald aktiv. Für die Camps in Alberschwende, Doren, Egg und Bezau gibt es noch freie Plätze.

Der sportwissenschaftliche Appell Kindern möglichst vielfältige motorischen Erfahrungen zukommen zu lassen, wird beim Abenteuer Sportcamp bereits seit 19 Jahren sehr ernst genommen. Keine frühzeitige Spezialisierung, sondern die kindgerechte, spielerische Förderung möglichst vielfältiger motorischer Erfahrungen steht im Vordergrund.

Die Programmvielfalt ist dementsprechend riesig. Die Programmpalette reicht von spektakulären Highlights wie Kistenklettern oder diversen Geländespielen bis zu allen möglichen Ballspielen. Mit Spielwitz und immenser Kreativität gibt es traditionelle Teamsportarten wie Fußball, Hockey, Handball, Volleyball, Basketball in zahlreichen Variationen. Egal ob „Wackelpudding“, „Ketchup-Fleck“, „Lawine“ „Fliegender Holländer“, Kickboarding oder Sportarten aus aller Welt – Kindern im Alter von 6-14 Jahren sollen Spaß an Sport und Bewegung vermittelt werden. Das Besondere dabei: die Kinder können selbst wählen, was sie machen wollen! Und das gleich sechs Mal täglich, denn das spritzige Programm ändert sich stündlich! Pro Stunde stehen immer mehrere Angebote zur Auswahl!

Landesrat Siegi Stemer ist ein begeisterter Anhänger der gemeinnützigen Initiative: „Das Land Vorarlberg steht gerne hinter diesem Großprojekt. Dieses Projekt geht genau in unsere Richtung. Bewegung und Sport werden auf spielerische Art und mit einer riesigen Programmvielfalt angeboten.“

ÖSV-Herrenchef Mathias Berthold schlägt in dieselbe Kerbe: „Kinder benötigen für ihr Alter entsprechende entwicklungsgemäße Bewegungsangebote. Je vielseitiger und regelmäßiger sich Kinder bewegen, desto positiver wirkt es sich auf ihre körperliche, psychische und soziale Entwicklung aus. Das Abenteuer Sportcamp macht hier tolle Basisarbeit.“

Und diese riesige Programmvielfalt ist es auch, die das Camp bei den Kinder so beliebt macht. Bei eine Auswahl von über 1000 sportlichen Angeboten ist für jeden der jungen Sportler etwas dabei.

Höchste Qualitätsstandards
Auch beim Mittagessen wird darauf geachtet, dass die Kinder durch eine ausgewogene Ernährung Energie für die Sportstunden haben.
„Wir haben lieber einmal ein paar Betreuer zu viel in einer Woche. Die Qualität des Programms und die Sicherheit der Kinder haben immer oberste Priorität“ meint Veranstalter Wolfgang Bauer. Die Betreuer-Kinder Ratio kann sich wahrlich sehen lassen: pro 8 Kinder trifft es im Normalfall einen Trainer! „Selbst in großen Camps können wir so immer eine sehr persönliche Betreuung garantieren und auf die Kinder individuell eingehen“ fügt Raphael Huber vom OK-Team hinzu.
Die große polysportive Bewegungsinitiative findet heuer gleich vier Mal im Bregenzerwald statt: Vom 9.7.-13.7. in Alberschwende und in Egg, vom 16.7.- 20.7. in Doren und vom 6.8.-10.8. in Bezau.

Anmeldungen können online auf www.abenteuer-sportcamp.at oder in allen Sparkassen Vorarlbergs erfolgen. Weitere Informationen sind unter Tel. 0680/ 1322181 erhältlich.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Egg
  • Abenteuer Sportcamp für Kids im Bregenzerwald
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen