Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Abbruch bringt Terminnot und große Probleme

©Oliver Lerch
Der Spielabbruch im VFV-Cup zwischen SC Röthis und FC Höchst bringt große Schwierigkeiten.

Terminnot und Sorgen wegen Spielabbruch

„Es zeigt wie eng der Terminkalender speziell im Herbst im Amateurfußball ist. Dadurch verliert der Pokal auch an Attraktivität, weil sich viele Mannschaften auf die Meisterschaft konzentrieren. Ich habe keine Ahnung wann das Spiel nachgetragen werden soll“, sagt FC Höchst-Trainer Bernhard Erkinger. Das Cupspiel der zweiten Hauptrunde der beiden Vorarlbergligaklubs Röthis und Höchst musste nach 41 Minuten abgebrochen werden. Der Termin für die dritte Cuprunde ist am Dienstag 11. September. Und bis dahin haben die Vorarlbergligaklubs drei Spieltage (1./5./8. September) auszutragen, für ein Nachtragstermin im Pokal ist da kein Platz. Gut möglich, dass am 11. September, wo normalerweise die 3. Runde auf dem Programm steht, das Spiel in Röthis nachgetragen wird. Die zweite abgebrochene Partie der 1b-Teams von Altenstadt und Dornbirn wird am Dienstag, 4. September, 18 Uhr, gespielt. Dieser größere Terminkalender im Unterhaus ergibt sich durch die Aufstockung der Landesliga auf 16 Klubs und die Vorarlbergliga auf 17 Teams.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Abbruch bringt Terminnot und große Probleme
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen