AA

Abbau im "Haus Österreich" in Rio de Janeiro: Gold für Vorarlberg!

Das Team aus Vorarlberg bereitet die Heimreise vor.
Das Team aus Vorarlberg bereitet die Heimreise vor. ©Instagram/Seidl Catering
Die Abbauarbeiten im "Haus Österreich" in Rio de Janeiro laufen auf Hochtouren. Rund 2,5 Wochen hat das Team von Seidl Catering aus Vorarlberg die Gäste kulinarisch verwöhnt. Jetzt geht es zurück ins Ländle.

Auch wenn auf dem Medaillenspiegel für Österreich nur eine Bronze-Medaille zu Buche steht, haben sich die Österreicher zumindest in puncto Gastfreundschaft eine Gold-Medaille verdient. Die Vorarlberger Gastro-Spezialisten von Seidl Catering verwöhnten die Gäste mit heimischen Leckereien.

Catering-Team aus Vorarlberg

Für das Team aus Vorarlberg – rund um Ernst Seidl – ist aber auch nach der Abschlussfeier noch kein Ende in Sicht. Denn jetzt heißt es wieder alles abbauen, zusammenpacken und für die Heimreise vorbereiten. Die Abbauarbeiten laufen auf Hochtouren.

ernst-seidl-gold-medaille
ernst-seidl-gold-medaille

Im Dauereinsatz: Hinter dem Ländle-Team liegt eine intensive und anstregende Zeit. “Ein Wahnsinns-Monat ist zu Ende. Jetzt werden wir das ,Haus Österreich’ an die Paralympics übergeben, denen wir viel Glück und Erfolg wünschen”, sagt Ernst Seidl abschließend. Adeus, Rio! まもなく、東京 (Bis bald, Tokio)!

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Olympische Spiele
  • Abbau im "Haus Österreich" in Rio de Janeiro: Gold für Vorarlberg!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen