Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

A14 in Vorarlberg: So viel Salz landet pro Winter auf einem Quadratmeter Straße

Jedes Jahr werden mehrere tausend Tonnen Salz gestreut.
Jedes Jahr werden mehrere tausend Tonnen Salz gestreut. ©Hofmeister
Die Asfinag streute vergangenes Jahr rund 2.500 Tonnen Salz auf die A14. Wie viel Salz dabei pro Winter auf einem Quadratmeter Autobahn landet, ist wirklich erstaunlich.
Seit Samstag 300 Tonnen Salz gestreut

Die Asfinag betreut insgesamt 1,6 Millionen Quadratmeter Autobahn in Vorarlberg. In diesem Winter wurde im Schnitt – pro Quadratmeter Autobahn – rund 1,25 Kilogramm Salz gestreut. “Insgesamt haben wir heuer schon 2.000 Tonnen Salz gebraucht, um die A14 schnee- und eisfrei zu halten”, berichtet Alexander Holzedel, Pressesprecher der Asfinag für Tirol und Vorarlberg, auf VOL.AT-Anfrage.

“Haben diesen Winter 830.000 Euro ausgegeben”

Im Mittel werden also jedes Jahr rund 1,5 Kilo Streusalz pro Quadratmeter Autobahn gestreut. Innerhalb dieses Winters gab die Asfinag bereits 830.000 Euro für den Winterräumdienst in Vorarlberg aus. In diesem Betrag sind aber auch die Kosten für die S16 inkludiert.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • A14 in Vorarlberg: So viel Salz landet pro Winter auf einem Quadratmeter Straße
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen