AA

A14-Baustelle bis Dezember 2021 bei Feldkirch-Frastanz

Die Anchlussstelle Frastanz Feldkirch/Frastanz wird die nächsten Monate saniert.
Die Anchlussstelle Frastanz Feldkirch/Frastanz wird die nächsten Monate saniert. ©Screenshot Google Maps
Ab Montag wird an der Anschlussstelle Feldkirch-Frastanz für mehrere Monate von der Asfinag eine Baustelle eingerichtet.

Am 10. August 2020 starten die Baumaßnahmen auf der A14 Rheintal-Walgau Autobahn im Bereich der Anschlussstelle Feldkirch-Frastanz. In einem ersten Schritt erfolgt die Instandsetzung von Stützmauern. Im Frühjahr 2021 erfolgen dann die Arbeiten an den Auf- und Abfahrtsrampen der Anschlussstelle Feldkirch-Frastanz sowie die Sanierung von zwei Brücken. Wesentlicher Teil des Gesamtprojekts ist auch die Optimierung und Verbesserung der Entwässerung im Bereich der gesamten Anschlussstelle.

Sperren nachts und am Wochenende

Für die Autofahrerinnen und Autofahrer bedeutet dies: Es stehen trotz der Bauarbeiten grundsätzlich die Auf- und Abfahrtsspuren in allen Richtungen zur Verfügung. Für die Belagsarbeiten werden die Rampen lediglich in den Nachtstunden bzw. an Wochenenden gesperrt. Die ASFINAG investiert insgesamt rund 12,5 Millionen Euro in mehr Verkehrssicherheit. Sämtliche Arbeiten sollen bis Dezember 2021 abgeschlossen sein.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • A14-Baustelle bis Dezember 2021 bei Feldkirch-Frastanz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen