AA

A1 Bregenz gegen Novi Sad

In der sechsten Bregenzer Europacup-Saison trifft der Österreichische Meister das erste Mal auf ein Team aus dem ehemaligen Jugoslawien, und zwar auf den serbischen Meister Vojvodina-Univerexport Novi Sad.

Besonders gefreut hat sich im Bregenzer Lager Miki Radojicic – der ehemalige Serbe (aber gebürtige Vorarlberger) – kennt natürlich die Liga in seiner Heimat bestens. Von ihm kamen auch die ersten Infos zum Bregenzer Gegner: Novi Sad holte sich im Vorjahr den ersten Meistertitel der Vereinsgeschichte, stand zudem im Cupfinale. Den Grunddurchgang beendete Novi Sad mit nur einer Niederlage aus 18 Spielen auf Platz 1 (mit sieben Punkten Vorsprung auf Partizan Belgrad), im Halbfinale bzw. Finale mussten Jugopetrol Zeleznicar Nis und Fidelinka Subotika die Überlegenheit anerkennen.

Bei der ersten Europacup-Teilnahme im vergangenen Jahr war gleich in der ersten Runde des Challenge-Cups Endstation: Fyllingen (NOR) bezwang die Serben mit einem Gesamtscore von 61:48 (beide Spiele in Norwegen) – Fyllingen seinerseits unterlag St. Otmar St. Gallen zwei Runden später mit gesamt 50:63.

Doch die Mannschaft des Vorjahres hat mit dem heurigen Team nicht mehr viel gemeinsam – neun Abgängen stehen ebenso viele Zugänge gegenüber, zwischen Novi Sad und Partizan Belgrad fand ein regelrechter Spieleraustausch statt. Trainer Zoran Kurtes, der seinen Vertrag trotz eines Angebots aus Portugal im Sommer verlängerte, kann heuer unter anderem auch auf Kreisläufer Bojan Skoko, der letzte Saison in der Schweiz bei den Kadetten Schaffhausen unter Vertrag gestanden hatte, zählen.

Novi Sad

Novi Sad, knapp 100 Kilometer nordwestlich von Belgrad gelegen, ist die Hauptstadt der Vojvodina – mit den Vororten zählt die Stadt immerhin gut 300.000 Einwohner. Die Entfernung von Bregenz beträgt rund 1.100 km.

Spieltermine für die Qualifikation sind 3./4. (in Novi Sad) bzw. 9./10.9.05 (in Bregenz). Bregenz-Manager Roland Frühstück versucht aber, beide Spiele nach Österreich zu bekommen.

Die gesamte Auslosung sowie weitere Infos zu allen Bewerben finden Sie auf www.bregenz-handball.at.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • A1 Bregenz gegen Novi Sad
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen