AA

Vorarlberg: 3 Neuinfektionen seit Mitternacht

Drei Neuinfektionen seit Mitternacht.
Drei Neuinfektionen seit Mitternacht. ©VOL.AT/Stiplovsek
Am Freitag wurden 221 Neuinfektionen verzeichnet, seit Mitternacht kam nochmals drei dazu.

Die Corona-Zahlen in Vorarlberg gehen langsam zurück. Am Freitag wurden 221 Neuinfektionen verzeichnet, dem gegenüber stehen 276 Genesene. Seit Mitternacht (Stand 8 Uhr) kam nochmals drei Neuinfektionen dazu. Seit Freitag laufen in ganz Vorarlberg die Massentests. Alleine am ersten Tag konnten 191 Infektionen festgestellt werden.

Am Freitag waren sechs weitere Todesopfer zu beklagen.

Situation in Spitälern stabil

Am Freitag wurden acht Covid-19-Erkrankte in den Spitälern aufgenommen. In Summe werden 132 Covid -19-Patienten stationär betreut. 324 der 432 Normalbetten, die für Behandlung von COVID-19-Patienten zur Verfügung stehen, sind noch verfügbar. Außerdem sind 200 Normalbetten für COVID-19-Patienten im Notversorgungszentrum Dornbirn vorbereitet. 15 Personen konnten aus dem Krankenhaus entlassen werden.

Insgesamt stehen 79 Betten zur intensivmedizinischen Behandlung von Patienten zur Verfügung. 24 COVID-19-Patienten müssen derzeit auf der Intensivstation behandelt werden. Zusätzlich werden 17 Nicht-Covid-Patienten intensivmedizinisch betreut. Aktuell sind damit noch 38 Intensivbetten für alle Patientengruppen verfügbar.

82 Mitarbeitende sind Coro­na-positiv getestet, 19 sind zusätzlich in Quarantäne.

Einen leichten Anstieg zeichnete sich bei den infizierten Krankenhausmitarbeitern ab. 74 waren am Donnerstag aktiv positiv, weitere 19 waren als Kontaktpersonen in Absonderung.

Bezirke

Der Bezirk mit den meisten aktiv positiven Corona-Fällen bleibt weiter Bregenz (678). Es folgen Feldkirch (564), Dornbirn (411) und Bludenz (329).

Gemeinden

In zwölf Vorarlberger Gemeinden gab es am Samstag mehr als 50 Infizierte. Zum Teil weit über hundert Ansteckungen wurden aus Bregenz (196), Feldkirch (157) und Lustenau (105) gemeldet, Dornbirn (225) blieb als größte Vorarlberger Stadt weiter die Kommune mit den höchsten Infektionszahlen. "Coronafrei" waren acht Kommunen, großteils Kleingemeinden.

7-Tages-Inzidenz sinkt stetig

Laut dem Corona-Dashboard der Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) weist Vorarlberg bei der Sieben-Tage-Inzidenz pro 100.000 Einwohner einen Wert von 226 auf.

Mit 226 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen lag das Land besser als Salzburg, Oberösterreich, Kärnten, Tirol, Steiermark und Niederösterreich.

Der Österreich-Durchschnitt belief sich am Freitag auf 277.

Mittlerweile weisen alle vier Vorarlberger Bezirke eine 7-Tages-Inzidenz von unter 260 auf. Der Bezirk Dornbirn ist sogar unter die 200er-Marke gerutscht.

Alle News zur Corona-Pandemie auf VOL.AT

(Red)

Corona
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Vorarlberg: 3 Neuinfektionen seit Mitternacht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen