Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

9. Woodrockfestival Bludenz

Von 25. bis 27. Juli findet in Bludenz wieder das alljährliche Woodrockfestival mit Weltstars wie den Sofa Surfers und Bauchklang statt.

Dort wo sich Fuchs und Hase schon mal „Gute Nacht“ wünschen, findet auch heuer wieder das legendäre Woodrock-Festival statt.

Wie schon in den Jahren zuvor ist das Pop/Rock – Festival auf dem Sportplatz oberhalb der Talstation der Muttersbergbahn ein Forum sowohl für den Nachwuchs als auch für Etablierte der Branche, heimische Bands und internationale Stars werden ihre Instrumente, unbestätigten Gerüchten zufolge sogar den Himmel über dem malerischen Felsenkessel, zum Glühen bringen.

Das Zirkuszelt (absolut cool bei jedem Wetter) hat schon manch einer Band einen Hochgenuss bereitet.

Termin:

Donnerstag, 25. Juli 2002, ab 19.00 Uhr
Freitag, 26. Juli 2002, ab 19.00 Uhr
Samstag, 27. Juli 2002 ab 18.00 Uhr

Wo: Bludenz Hinterplärsch Vorarlberg / Austria

Das Woodrock Festival war schon immer eine Kommunikations- und Begegnungsstätte für zahlreiche Jugendgruppen von Bludenz und Umgebung.

The Omission: Post Hardcore
Peccadillo: Rock
Trinity: Hard Pop
Freak: Crossover
Rimshot: Pop/Rock
Matt Boroff: alternativ Rock, Veejay,
Son de la goutte: schrille Mischung aus Jamaika Roots, 60ies, Old scool Funk, Nu Jazz
Mo Horizons: Jazz, Latin, Soul, Funk, Dub, Trip Hop, Big Beat, House
Bauchklang: Vocal-groove-Projekt
Die falschen Freunde: Funk – Pop
Yeah: Rock, Punk, Hip Hop und Dancemusic, “discopunk”
Sofa Surfers: independent, avangtarde jazz
Son Goku: Thomas D. und seine neue Band / deutscher Punk

Kartenvorverkauf (nur Festivalpässe) in allen Raiffeisenbanken und im Internet unter www.woodrock.at. Die ersten 200 Festivalpässe gibt es um sensationelle 30,- €.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Musik
  • 9. Woodrockfestival Bludenz
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.