Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

9. Saisonsieg und 49. Weltcupsieg für Schlierenzauer

Schlierenzauer-Triumph in Oslo.
Schlierenzauer-Triumph in Oslo. ©AP
Gregor Schlierenzauer hat am Sonntag im nordischen Mekka auf dem Holmenkollen in Oslo wieder zugeschlagen. Der Tiroler verbesserte sich mit einem 135-m-Satz vom vierten Zwischenrang auf Platz eins und teilte sich mit dem Polen Piotr Zyla den Tagessieg. Es war der neunte Saisonsieg für den 23-Jährigen und sein 49. Weltcup-Erfolg. Zweitbester Österreicher wurde Wolfgang Loitzl als Sechster.

Rang drei ging an den Slowenen Robert Kranjec. Schlierenzauer landete nach den 134,5 m vom ersten Sprung im zweiten Versuch sogar noch einen halben Meter weiter und sorgte damit für die Höchstweite im zweiten Durchgang. Zyla erhielt für 135,5 bzw. 133,5 m exakt die gleiche Gesamtnote von 270,1 Punkten, 3,3 Zähler dahinter landete Kranjec. Die weiteren Österreicher im Finale waren Martin Koch als 17. bzw. Andreas Kofler als 28.

Mit diesem Ergebnis hat die Truppe von Cheftrainer Alexander Pointner auch die Führung im Nationencup behauptet: Mit 5.096 Punkten und einem Vorsprung von 46 Zählern gehen Schlierenzauer und Co. in das Weltcupfinale in Planica, wo am Freitag und Sonntag noch zwei Skiflug-Einzel-Konkurrenzen sowie am Samstag der für den Nationencup wohl entscheidende Teambewerb in Szene gehen.

Für Schlierenzauer bedeutete der erste Sieg nach einer kleinen “Schaffenspause” wohl die nötige Portion Selbstvertrauen im Kampf um die kleine Kristallkugel des Skiflug-Weltcups, in dem er ja auch führt. Erstmals seit 3. Februar, als Schlierenzauer mit einem “Doppelschlag” in Harrachov den Weltcuprekord von Matti Nykänen (46 Siege) endgültig ausradiert hatte, hat der Stubaier wieder zugeschlagen. Nun könnte er die 50er-Marke in Planica auch noch in dieser für ihn schon so erfolgreichen Saison knacken.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wintersport
  • 9. Saisonsieg und 49. Weltcupsieg für Schlierenzauer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen