Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

9. JV des Club alter Landmaschinen Blumenegg(CALB)

v.l.Stefan Tschann, Obmann Heinrich Schnetzer und Philipp Hammerer
v.l.Stefan Tschann, Obmann Heinrich Schnetzer und Philipp Hammerer ©Hans Bösch
Es liest sich wie das „Who is Who“ der Traktorenerzeugung von der Vergangenheit bis in die Gegenwart, wenn sie von ihren Traktoren erzählen.

Namen wie Lanz Bulldog, Eicher, Hürlimann, Holder, Steyr, Lindner, Schlüter, Unimog, Massey-Ferguson – um nur einige zu nennen – sind im Besitz der 21 Mitglieder des CALB. Gebaut wurden sie in den Jahren von 1938 – 1985, wobei auch das Alter der Mitglieder von 18 – 76 Jahre reicht, man sieht also, dass die Liebe zu den Selbstzündern nicht altersabhängig ist.

Dem Verein „Club alter Landmaschinen Blumenegg“ ist also die Förderung, Pflege und Erhaltung von historischen landwirtschaftlichen Gerätschaften wichtig, ordentliches Mitglied kann daher nur der werden, der im Besitz eines Landmaschinen-Oldtimers ist.

Sie fahren mit ihren Oldtimern zu Treffen anderer Vereine in Vorarlberg und Tirol, aber auch in die Schweiz und nach Deutschland, einige Fahrer gelangten schon bis an den Comosee oder nach Südtirol, 19 mal war das 2016. Dabei sitze sie meistens im Freien, gute Kleidung ist ein absolutes Muss, den Komfort moderner Traktoren gibt es nicht, die Begegnung mit der Natur gehört einfach dazu.

Bei der heurigen Jahreshauptversammlung wurde nicht nur die Neuwahl des Vorstandes durchgeführt, bei der Heinrich Schnetzer zum dritten mal einstimmig gewählt wurde, auch der Höhepunkt im Vereinsjahr, das alljährliche Traktorenfest in Thüringen wurde schon vorgeplant. 2016 kamen mehr als 3000 Besucher auf dieses Fest und über 300! Oldtimer waren aus Österreich und den Nachbarländern „angetuckert.“

Das Fest steht in jedem Jahr unter einem anderen Motto. Bisherige Höhepunkte waren u.a. Holzbearbeitung, Standmotoren, Einachser – Rennen, Heuernte wie Anno dazumal, uam.

Heuer wird es wieder etwas Besonderes geben, nämlich eine Massey-Ferguson – Sonderschau und natürlich auch das 4. Oldtimer – Traktorpulling.

Der erzielte Erlös wird dann einem sozialen Zweck zugeführt, 2016 spendete der Verein dem Netz für Kinder 1000 Euro! Zum Schluss der JHV bedankte sich der Obmann beim bisherigen Schriftführer Alexander für die umfassende Tätigkeit während der letzten zwei Perioden und betonte stolz zu sein, einem solchen aktiven Verein vorstehen zu können.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludesch
  • 9. JV des Club alter Landmaschinen Blumenegg(CALB)
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen