AA

850.000 Euro: Land genehmigt Zuschuss für FH Vorarlberg

©VLK
Landeszuschuss für neuen Bachelorstudiengang "Informatik – Digital Business Innovation" an der FH Vorarlberg genehmigt.

Für den Bachelorstudiengang “Informatik – Digital Business Innovation”, der an der Fachhochschule Vorarlberg 2019 erstmals angeboten wird, hat die Landesregierung vor Kurzem den erforderlichen Finanzierungszuschuss genehmigt, teilen Landeshauptmann Markus Wallner und Bildungslandesrätin Barbara Schöbi-Fink mit. Bewilligt wurde ein Beitrag in Höhe von insgesamt mehr als 850.000 Euro für den Zeitraum 2019 bis 2024.

Im Herbst 2019 soll der neue berufsbegleitende Bachelorstudiengang für Informatik unter dem Titel “Informatik – Digital Business Innovation” an der FH Vorarlberg mit 30 Studienplätzen anlaufen.

Fachkräftebedarf sichern

Die erneute Aufstockung der Studienplätze an der FH Vorarlberg ist für Wallner ein weiterer Beleg, dass auf allen Ebenen intensiv daran gearbeitet wird, die Fachkräfteausbildung für die heimische Wirtschaft auszubauen. Vorarlberg werde in den Bereichen Bildung, Forschung und Wissenschaft daher auch künftig Schwerpunkte setzen. Wallner: “Wir sind gefordert, die Talente und Begabungen der Menschen im Land optimal zu entwickeln und einzusetzen. Denn Bildung ist eine unserer wichtigsten Ressourcen.”

Spezialisten für Vorarlberg

FH Vorarlberg-Geschäftsführer Stefan Fitz-Rankl sieht im Bachelorstudiengang “Informatik – Digital Business Innovation” eine erfreuliche Weiterentwicklung des Bildungsangebots: “Mit diesem innovativen Studiengang können wir unsere gesetzten Ziele konsequent weiterverfolgen.”

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • 850.000 Euro: Land genehmigt Zuschuss für FH Vorarlberg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen