Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

85-Jähriger kracht in Grazer Apotheke

Weil er vom Gaspedal abrutschte, fuhr ein Pensionist in Graz geradewegs in eine Apotheke. Eine Angestellte wurde leicht verletzt.

Quasi mit der Tür ist am Samstag ein Pensionist in einet Grazer Apotheke ins Haus gefallen. Wie die Bundespolizeidirektion Graz am Dienstag mitteilte, war der Pkw-Lenker vom Bremspedal abgerutscht und versehentlich aufs Gas gestiegen. Sein Auto durchstieß die Auslagenscheibe und landete im Verkaufsraumes der Apotheke. Eine Angestellte wurde dabei verletzt.

Gas statt Bremse

Der 85-jährige Mann war laut Polizei gegen 10.20 Uhr mit seinem Mercedes von der Alten Poststraße zum Parkplatz der Apotheke einbogen. Dort wollte er sein Fahrzeug abstellen, als er die Kontrolle über seinen Wagen verlor: Das Auto brach durch die Frontverglasung ins Innere des Geschäftslokales und drückte ein Verkaufspult an die Wand. Erst dann gelang es dem Pensionisten, sein Vehikel zu stoppen. Die Angestellte, die hinter dem Pult gestanden war, hatte sich in letzter Sekunde mit einem Sprung zur Seite retten können. Sie wurde leicht verletzt. Glücklicherweise befanden sich zum Zeitpunkt des Unfalls keine Kunden in der Apotheke. Einrichtung und Fahrzeug wurden erheblich beschädigt. (Quelle: APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • 85-Jähriger kracht in Grazer Apotheke
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen