AA

84 Flüchtlinge nach Bootsunglück vermisst

Sie riskieren alles
Sie riskieren alles
Nach einem Bootsunglück vor der Küste Libyens werden 84 Flüchtlinge vermisst. Wie die Internationale Organisation für Migration am Samstag mitteilte, war das Schlauchboot nach den Aussagen von 26 Überlebenden am Freitag im Mittelmeer gesunken.


In Libyen warten zehntausende Flüchtlinge auf eine Gelegenheit, nach Europa überzusetzen. Die Fahrt über das Mittelmeer in oft überfüllten Schlauchbooten ist gefährlich und hat schon unzählige Menschen das Leben gekostet.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • 84 Flüchtlinge nach Bootsunglück vermisst
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen