AA

8 österreichische Galerien auf "Frieze Art Fair"

164 Galerien aus 30 Ländern tummeln sich von Donnerstag bis Sonntag (15. bis 18. Oktober) wieder auf der Londoner "Frieze Art Fair", die in ihrem siebenten Jahr mit der Sektion "Frame" mit einer Neuerung aufwartet: 29 junge Galerien präsentieren hier Einzelausstellungen ihrer Künstler. Aus Österreich sind auf dem hippen Messe-Event heuer acht Galerien vertreten - um eine mehr als im Vorjahr.

Judith Hopf und Leopold Kessler sind zwei der Künstler, die die neu hinzugekommene Galerie Andreas Huber in London zeigen wird. Georg Kargl Fine Arts ist mit Arbeiten von u.a. Mark Dion und Michael Gumhold vertreten, die Galerie Krobath präsentiert Werke von Dorit Margreiter, Sofie Thorsen und Florian Pumhösl. Elke Krystufek ist ein Fixpunkt der Galerie Meyer Kainer, die auch Liam Gillick auf der “Frieze” im Gepäck hat.

Die Galerie Gabriele Senn zeigt Arbeiten von Hans Weigand und Michael Riedl, Thaddaeus Ropac stellt unter anderem Arbeiten von Marc Quinn und Gilbert & George aus. Werner Feiersinger und Adriana Czernin werden durch die Galerie Martin Janda vertreten sein. Ebenfalls in London präsent ist auch wieder die Galerie Krinzinger, die ihren Schwerpunkt heuer auf Kunst aus Indien und Großbritannien legt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Kultur
  • 8 österreichische Galerien auf "Frieze Art Fair"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen