AA

76-Jähriger erschlug Freund mit Sessel wegen Kartenspiel

Ein Streit wegen eines Kartenspiels hat im Waldviertel schlimm geendet: Ein 76-Jähriger soll in einem Gasthaus in Göpfritz an der Wild (Bezirk Zwettl) einen 66-jährigen Freund mit einem Sessel niedergeschlagen haben, berichteten die "Kronenzeitung" und "Heute" am Freitag.

Der Vorfall habe sich bereits am 19. Jänner ereignet, bestätigte die NÖ Sicherheitsdirektion. Am 26. Jänner erlag der Mann dann im Landesklinikum Horn seinen schweren Kopfverletzungen.

Als er davon erfuhr, soll der 76-Jährige Selbstmord begangen haben. Er wurde einen Tag später im Wald erhängt aufgefunden. Laut Sicherheitsdirektion dürften beide Männer an dem Abend alkoholisiert gewesen sein. Andere Gäste waren an dem Streit nicht beteiligt.

Laut “Kronenzeitung” sollen die Männer schon seit vielen Jahren gemeinsam Karten gespielt haben, gröbere Auseinandersetzungen soll es vor dem Vorfall aber nicht gegeben haben. Bei dem Streit Mitte Jänner soll es angeblich um einen geringen Geldbetrag (1,30 Euro) und ums Schummeln gegangen sein.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • 76-Jähriger erschlug Freund mit Sessel wegen Kartenspiel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen