AA

76% der Österreicher lieben Osterbräuche

Mehr als 76 Prozent der Österreicher lieben und pflegen Ostertraditionen. Das hat eine von Milka in Auftrag gegebene ARIS-Umfrage ergeben.

Gemeinsames Frühstück, Verstecken und Suchen von Osterhasen und -eiern sowie Ausflüge mit der Familie stehen an oberster Stelle. Die Herkunft der Osterbräuche ist aber vielen nicht bekannt.

In der Studie wurde auch dem Werdegang des Osterhasen nachgegangen: So gilt der Hase seit jeher als Sinnbild der Fruchtbarkeit, weil er als erstes Tier im Jahr Junge auf die Welt bringt, trotzdem galt bis zum 20. Jahrhundert der Osterhahn in Österreich als Überbringer der Ostereier.

Eine Schmunzelhasenrallye – hauptsächlich für Kinder – mit Fragen rund um Ostern wird von Milka auf Gut Aiderbichl (15., 16., 23. und 24. März), im Tierpark Herberstein (16., 23. und 24. März) und dem Naturhistorischen Museum in Wien (16., 23. und 24. März) veranstaltet. Neben der Rätseltour wird auch zum Basteln geladen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Special Ostern Aktuell
  • 76% der Österreicher lieben Osterbräuche
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen