AA

72 (!) Spiele Sperre für Hörbranzer U16-Kicker

Weil er einen Schiedsrichter attackierte, wurde ein U16-Spieler des FC Hörbranz für 72 Pflichtspiele gesperrt.
Weil er einen Schiedsrichter attackierte, wurde ein U16-Spieler des FC Hörbranz für 72 Pflichtspiele gesperrt. ©Symbolbild: VN/Steurer
Weil er bei einem Hallenturnier des SV Lochau am 11. Februar einen Schiedsrichter attackierte, wurde ein Spieler der U16 des FC Hörbranz durch den Straf-, Kontroll-, Melde- und Beglaubigungsausschuss des Vorarlberger Fußballverbandes (Struma) für 72 Pflichtspiele gesperrt.

Der VFV-Kontrollausschuss hat einen jugendlichen Spieler des FC Hörbranz – nach einer Tätlichkeit gegen einen Schiedsrichter – für 72 Spiele (unbedingt) gesperrt. Zu der Attacke war es im Rahmen eines vom SV Lochau veranstalteten Jugendturniers gekommen an dem insgesamt 40 Mannschaften – in verschiedenen Altersklassen – teilnahmen.

(red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • 72 (!) Spiele Sperre für Hörbranzer U16-Kicker
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen