7-Jähriger sexuell missbraucht: Täterfahndung

Schruns - Am Donnerstagmittag kam es zu einem sexuellen Übergriff auf einer Toilette im Skigebiet Golm. Ein 7-jähriger Schüler wurde von einem unbekannten Jugendlichen sexuell missbraucht. Nach dem Täter wird gefahndet.

Ein 7-jähriger Schüler aus Deutschland ging gegen 12:45 Uhr alleine auf die Toilette des Berggasthofes Golm und vergaß die Türe hinter sich abzusperren. Plötzlich kam ein unbekannter Jugendlicher zu ihm in das WC und sperrte die Türe hinter sich ab. Der unbekannte Jugendliche drohte dem 7-jährigen, dass er ihn schlagen werde, falls er nicht leise ist. Der Bube bekam Angst und wurde eingeschüchtert. Deshalb musste er die sexuelle Handlungen über sich ergehen lassen. Der 7-Jährige wurde leicht verletzt.

Im Anschluss daran verließ der unbekannte Täter die Toilette. Er traf sich danach mit gleichaltrigen Burschen (wahrscheinlich eine Skigruppe) – allesamt gingen dann vom Tatort Gasthaus weg.

Vom Täter liegt folgende Beschreibung vor

  • ca 14 – 20 Jahre alt, männlich, ca 170 cm groß
  • sprach mit heiserer Stimme, Dialekt unbekannt, aber jedenfalls deutscher Herkunft
  • eher korpulent bis fettleibig
  • Zahnspange an Ober- und Unterkiefer eventuell Brackets
  • blasse Hautfarbe, dunkelblonde kurze Haare, graue Augen
  • bekleidet mit blauem Skipullover, schwarzer Skihose und schwarzen Skischuhen mit silberfarbenen Schnallen

 

Da der Täter offenbar Mitglied einer jugendlichen Skigruppe sein dürfte, die allenfalls im Raume Montafon, Nahebereich Golmerbahn, Unterkunft bezogen haben könnte, werden insbesondere die Gastwirte, Hotelbesitzer und Pensionsbesitzer sowie das Liftpersonal im Bereiche der Golmerbahn und Umgebungsliften um Mithilfe zur Aufklärung des gegenständlichen Sexualdeliktes gebeten.

Insbesondere in Bezug auf  einen jungen dicklichen Burschen, der eine Zahnspange trägt (ausführliche Täterbeschreibung siehe oben). Allenfalls könnten auch andere Skifahrer, die sich am Donnerstag den 10.03.2011 im Golmer Skigebiet aufhielten, entsprechende Wahrnehmungen gemacht haben. (SID)

Sollten Erkenntnisse zu der gefahndeten Person bestehen, wird um dringende Verständigung der Polizeiinspektion Schruns, Tel 059133/8107/100 gebeten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Schruns
  • 7-Jähriger sexuell missbraucht: Täterfahndung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen