AA

68-Jähriger gab Führerschein ab und fuhr mit Auto nach Hause

In Lübeck gab ein Mann seinen Führerschein ab und fuhr mit dem Auto nach Hause.
In Lübeck gab ein Mann seinen Führerschein ab und fuhr mit dem Auto nach Hause. ©APA (Themenbild)
Bei einem ganz speziellen Fall von Fahren ohne Führerschein ist ein Mann in der norddeutschen Stadt Lübeck ertappt worden. Der 68-Jährige fuhr mit seinem Auto zum Landgericht, um dort nach einer Verurteilung seinen Führerschein abzugeben - doch anschließend stieg er in seinen Wagen und fuhr seelenruhig nach Hause, wie die Polizei mitteilte.

Die Justizangestellte, die ihm gerade den Führerschein abgenommen hatte, beobachtete dies und rief die Polizei. Jetzt muss sich der 68-Jährige erneut wegen Fahrens ohne Führerschein verantworten.

(APA/dpa)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • 68-Jähriger gab Führerschein ab und fuhr mit Auto nach Hause
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen