64 Prozent der Österreicher kommen mit Notgroschen 3 Monate aus

Laut ING-Diba haben 45 Prozent Schulden durch Kreditkarten, Privatkredite, Kontoüberziehungen und geborgtes Geld.
Laut ING-Diba haben 45 Prozent Schulden durch Kreditkarten, Privatkredite, Kontoüberziehungen und geborgtes Geld. ©DPA
Laut einer Umfrage der ING-DiBa Direktbank sind die Österreicher fleißige Sparer. 64 Prozent der 1.000 Befragten gaben an, notfalls drei Monate mit ihrem Notgroschen über die Runden zu kommen.

Der Europaschnitt liegt der Umfrage mit insgesamt 13.000 Teilnehmern in 13 Ländern zufolge bei 56 Prozent, teilte ING DiBa Österreich, Tochter des niederländischen Finanzkonzerns ING, am Dienstag mit.

Vorsichtig beim Schulden machen

Gleichzeitig haben 45 Prozent der Österreicherinnen und Österreicher Privatschulden (ohne Schulden für Baufinanzierung), bei den deutschen Nachbarn sind es 47 Prozent. Der Europa-Durchschnitt liegt laut ING bei 55 Prozent.

Die Österreicher seien vergleichsweise vorsichtig beim Schulden machen. Mit 6 Prozent hätten Kreditkarten einen relativ geringen Anteil. 22 Prozent der Schulden seien in Privatkrediten begründet, 16 Prozent durch Kontoüberziehungen und 8 Prozent durch geborgtes Geld von Familie und Freunden.

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft
  • 64 Prozent der Österreicher kommen mit Notgroschen 3 Monate aus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen