AA

61-Jähriger soll an Lindauer Grenze 30.000 Euro zahlen - Chef hilft aus

Der Chef des Mannes kam schließlich und löste ihn aus.
Der Chef des Mannes kam schließlich und löste ihn aus. ©VOL.AT/Matthias Rauch
Bei einer Grenzkontrolle zur Einreise aus Vorarlberg mit Kräften der bayerischen Bereitschaftspolizei ging den Lindauer Grenzbeamten am Mittwoch ein „dicker Fisch“ ins Netz.

Gegen einen 61-jährigen Schweizer lag ein Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Nürnberg wegen Unterschlagung vor. Der Gesuchte konnte dabei zwischen 309 Tagen Haft oder einer Geldstrafe von rund 30.000 Euro wählen, die sich aus seinem hohen Nettoverdienst errechnete. Der Mann ist wohl eine wertvolle Fachkraft, da ihm sein Chef aus der Schweiz umgehend mit 36.000 Schweizer Franken aushalf und ihn persönlich abholte. Wie lange nun die Abarbeitung dieser Schuld dauert, konnte laut Polizei nicht ermittelt werden.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • 61-Jähriger soll an Lindauer Grenze 30.000 Euro zahlen - Chef hilft aus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen