Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

54 Tore, aber kein Derbysieger

©Steurer
Das Ländlederby zwischen HC BW Feldkirch und SSV Dornbirn/Schoren endete in der Women Liga Austria mit 27:27-Unentschieden.
Best of Feldkirch und Dornbirn

Keinen Sieger gab es in der Handball Liga Austria der Frauen: Feldkirch und Dornbirn trennten sich 27:27. Dornbirn musste dreizehn Sekunden vor dem Abpfiff durch Feldkirch Spielerin Bernadett Mlinko den Ausgleich hinnehmen.

Women Liga Austria: HC Sparkasse BW Feldkirch – SSV Dornbirn Schoren 27:27 (12:13)

HC Sparkasse BW Feldkirch: Lunardon 7, Mayer, Csizmadia 1, Scheidbach 1, Gladovic 2, Pratzner 1, Fehr, Schneider 5, Hartl 1, Mlinko 2, Seipelt 7, Matyas, Bartek

SSV Dornbirn/Schoren: Haller, Rauch 2, Ölz, Kuhn 4, Bozkurt 4, Tomasini 9, Franz, Gurschler, Thöni, Feierle 2, Moosbrugger 6, Marksteiner, Gussnig, Kelemen

Tabelle: 5. Dornbirn 17 Punkte 8/1/4; 6. Feldkirch 13 Punkte 6/1/5

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • 54 Tore, aber kein Derbysieger
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen