Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

500 Tage bis zum EM-Anpfiff

Die Fußball-Europameisterschaft rückt näher: Noch 500 Tage dauert es bis zum Anpfiff der EURO 2008 am 7. Juni 2008 in Basel. Noch ist viel zu tun, die Arbeiten sind aber auf Kurs und verlaufen planmäßig.

Am Mittwoch, genau 500 Tage vor Beginn der Fußball-EM (7. bis 29. Juni) in Österreich und der Schweiz wird ein im Hinblick auf einen reibungslosen Turnierablauf entscheidendes Projekt offiziell abgeschlossen. Die Bürgermeister der vier österreichischen Austragungsstädte unterzeichnen um 19.00 Uhr am Wiener Rathausplatz die Host-City-Verträge, welche die Zusammenarbeit zwischen der EURO-Turnierdirektion, die der UEFA untersteht, und den heimischen EM-Schauplätzen regelt.

Parallel dazu wird in einer Studie der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) noch einmal die ökonomische Bedeutung des Events hervorgehoben. Außerdem wird der EURO-Slogan präsentiert, der eine ähnliche Wirkung wie das Motto der WM 2006 in Deutschland (“Die Welt zu Gast bei Freunden”) entwickeln soll.

Ab 1. März kann man Kartenwünsche für die 31 EM-Partien auf der Homepage deponieren. Die Frist endet am 1. April, zwei bis drei Wochen später werden die glücklichen Gewinner verständigt. Der ÖFB appelliert an die heimischen Anhänger, sich bereits zu diesem Zeitpunkt zu bewerben, weil die Chance auf Tickets in der ersten Tranche relativ gut ist. Zwischen 250.000 und 300.000 von insgesamt rund 1,05 Millionen Karten werden in der ersten Phase an den Mann gebracht. Im Sommer startet das ebenfalls von der Turnierdirektion organisierte Volunteer-Programm, mit dem rund 5.000 unbezahlte Helfer gefunden werden sollen.

Vorfreude wird geschürt
Unabhängig davon wird in den kommenden Wochen und Monaten die Vorfreude auf die EURO weiter geschürt. Der Verein “2008 – Österreich am Ball” mit dem WM-erfahrenen Geschäftsführer Heinz Palme sucht ab Februar “Botschafter der Leidenschaft”, trägt ab März die Botschaft “Jetzt geht’s los” durch Österreich und das benachbarte Ausland, reist von Mai bis September mit der Roadshow “Euromania” durch das Land und eröffnet im Frühsommer eine eigene EURO-Internet-Community. Weiters geplant sind Kooperationen mit Schulen sowie eine “Lange Nacht des Fußballs” am 29. Juni, genau ein Jahr vor dem EM-Finale. Ebenfalls im Juni startet der Verkauf der offiziellen Lizenzprodukte, noch im Sommer erfolgt die Präsentation des EM-Balls.

Link zum Thema:
Euro 2008
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Fußball
  • 500 Tage bis zum EM-Anpfiff
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen