AA

50. vergoldete Jahre

Am 26. Oktober feiern die Eheleute Maria und Jakob Loitz ihre Goldene Hochzeit.

Hittisau. Maria geborene Metzler kam am 27. Mai 1937 in Schwarzenberg zur Welt. Dort wuchs sie mit ihren fünf Geschwistern auf, wo Sie auch zur Schule ging. Nach der Schule arbeitete Maria auf verschiedenen Bauernhöfen als Magd. Da ihr das Nähen leicht von der Hand ging, arbeitete sie später als Näherin bei der Firma Mäser in Hittisau.

Jakob geboren am 28. Juli 1936 in Hittisau, wuchs mit seinen elf Geschwistern in Hangernfluh auf. Nach der Schule arbeitete er sieben Jahre mit einer Wandersäge auf verschiedenen Höfen und Alpen. Auf einem Ball in Alberschwende lernte sich das Jubelpaar kennen. Nach drei Jahren „zur Stubat go“ wurde am 26. Oktober 1959 in Tschagguns geheiratet. Sie zogen nach Hittisau ins Tobel, wo sie neben seiner Arbeit als Schmid eine kleine Landwirtschaft betrieben. Dort zogen sie gemeinsam ihre acht Kinder groß. In dieser Zeit wechselte Jakob zum Telegraphenbautrupp, wo er die Verantwortung als Bautruppführer übernahm. Dies übte er bis zu seiner Pensionierung aus. Maria nähte für Ihre Familie fast die gesamte Kleidung, auch so manches Paar Socken und Pullover wurden gestrickt. Einmal eine Alpe zu bewirtschaften, war schon immer ein Traum von Jakob, den er sich zusammen mit seiner Frau erfüllte.

Das Tanzen und Jassen ist eines Ihrer größten Hobbys.

Mit einem Gottesdienst wird dieser Tag mit den Kindern, Schwiegerkindern, den 14 Enkelkindern und dem ersten Urenkel gebührend gefeiert. Alle wünschen dem Jubelpaar noch viele schöne gemeinsame Jahre.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hittisau
  • 50. vergoldete Jahre
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen