AA

50 Jahre Ehe voller Glück und Harmonie

Gaissau. Heute vor 50 Jahren versprachen sich in der Kapelle Dornbirn-Gütle die Eheleute Marianne und Hermann Lutz die ewige Treue.

Die Jubilare sind echte Familienmenschen. Nicht nur die gegenseitige große Liebe, sondern auch das schöne Verhältnis und der Zusammenhalt in ihrer Familie waren es, die sie fest zusammenschweißten und den Gedanken einer Trennung nie aufkommen ließen. Kennengelernt hat sich das Jubelpaar 1958 auf einem Radfahrerball im Gasthaus Platz in Höchst und war sich nach zwei Jahren Freundschaft einig, seine große Liebe mit dem hl. Sakrament der Ehe für immer besiegeln zu lassen. Sie wurden glückliche Eltern von einer Tochter und vier Söhnen, die sie wiederum zu stolzen Großeltern einer großen Enkelschar machten. 1962 konnte die Familie Lutz in der Kirchstraße ihr mit viel Eigenleistung erbautes Eigenheim beziehen. Seit 13 Jahren besitzen sie in Egg-Schetteregg ein gemütliches Wochenendhaus, wo sie mit ihren Lieben viel Zeit verbringen. Dort unternehmen sie gemeinsam schöne Wanderungen, verbringen Skiurlaube und genießen gemütliche Spieleabende.

Große Blumenfreundin

Marianne erblickte am 25. August 1941 in Lustenau das Licht der Welt und konnte mit noch fünf Geschwistern bei ihren Eltern Frieda und Anton Übelhör eine wohlbehütete Kinderstube erleben. 1954 übersiedelte sie mit ihrer Familie nach Höchst und verdiente sich nach der Schule in der Strumpffabrik “Kundt & Co.” ihren Lebensunterhalt. Nach der Hochzeit widmete sie sich ganz ihrer großen Familie und half ihrem Mann beim Filieren der Fische. Dabei haben sie auch gerne miteinander schöne alte Lieder gesungen. Marianne war als junges Mädchen Mitglied des Fahrradklubs Höchst und hat mit ihren Vereinsfreunden unvergessliche Radausflüge unternommen. Heute pflegt sie mit einem grünen Daumen einen wunderschönen Blumenschmuck rund um das Haus und versorgt ihre Lieben mit warmen selbst gestrickten Wollsocken. Hermann wurde am 10. April 1938 in Gaißau geboren und konnte mit noch sieben Geschwistern bei seinen Eltern Josefine und Rudolf Lutz ebenfalls eine schöne Kindheit erleben. Bereits als kleiner Bub fuhr er mit seinem Vater auf den See hinaus, um bei der Jagd auf Kretzer und Hechte mit dabei sein zu können. Mit 25 Jahren erhielt er selbst die Lizenz und machte sich als Berufsfischer selbstständig. Im Jahr 2000 ging er offiziell in Pension, steht aber seinem Sohn, der inzwischen in seine Fußstapfen getreten ist, immer mit Rat und Tat zur Seite. In der Freizeit gibt Hermann als erster Tenor beim Gesangsverein Harmonie sein Bestes. Aber auch das Seeholzen ist ein großes Hobby von ihm. Die ganze Familie wünscht dem Jubelpaar zum Goldenen Ehejubiläum das Allerbeste und dass es noch viele gemeinsame Jahre bei guter Gesundheit genießen kann und das schöne Verhältnis in ihrer Familie nie enden möge.

Quelle: VN

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gaißau
  • 50 Jahre Ehe voller Glück und Harmonie
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen