AA

4,6 Millionen Dollar für Gruft über Marilyn

Ein Grab direkt über der Gruft von Marilyn Monroe ist am Montag für 4.602.100 Dollar (3,2 Millionen Euro) ersteigert worden. Beim Auktionshaus eBay hatten 17 Bieter den Preis für die Grabstelle von zunächst 500.000 Dollar auf die Millionensumme hoch getrieben.

Doch nur wenige Stunden nach Ablauf der Online- Versteigerung ist der Verkauf wieder geplatzt. Der Höchstbieter trat mit der Begründung von dem Deal zurück, nicht über das nötige Geld zu verfügen, berichtete die “Los Angeles Times” am Dienstag. Der Japaner erklärte in einer E- Mail: “Es tut mir schrecklich Leid, aber ich muss absagen …” Er hatte 4,602.100 Dollar (3,2 Millionen Euro) für die Grabstelle geboten.
Die Versteigerung des begehrten “Grundstücks” auf dem Pierce Brothers Westwood Village Friedhof in Los Angeles hatte am 14. August begonnen.
Der “gut betuchte” Fan der Hollywood-Ikone wollte sich den Traum von dieser exklusiven letzten Ruhestätte erfüllen, nachdem die Amerikanerin Elsie Poncher den Platz in der Krypta im Internet angeboten hatte. Ihr verstorbener Ehemann hatte die Grabstelle von Joe DiMaggio erworben, der nach seiner Scheidung von Monroe nicht mehr im Tod mit ihr vereint sein wollte. Ponchers Mann hatte laut dem US-Sender NBC noch auf seinem Sterbebett darum gebeten, mit dem Gesicht nach unten – Marilyn zugewandt – bestattet zu werden. Seine Witwe erfüllte ihm vor 23 Jahren den Wunsch.

Ein Sprecher der Verkäuferin Elsie Poncher, sagte der Zeitung, er habe elf andere Interessenten angeschrieben, die jeweils wenigstens 4,5 Millionen Dollar für den Platz über Marilyn Monroes Gruft geboten hatten und ihnen eine neue Frist von 24 Stunden für den Kauf des begehrten “Grundstücks” auf dem Pierce Brothers Westwood Village Friedhof in Los Angeles gegeben.

Zuletzt war Elsie Poncher in Geldnot geraten. Mit dem Erlös aus dem Krypta-Platz will sie ihre Hypothekenschulden in Höhe von einer Million Dollar begleichen. Die sterblichen Überreste ihres Gemahls wollte sie in einer preisgünstigeren Grabstätte unterbringen, hieß es. Für den neuen Grabstätteninhaber gibt es neben der unmittelbaren Nähe zur Monroe auch die ewige Nachbarschaft von Hollywood-Größen wie Dean Martin, Jack Lemmon, Natalie Wood und Farrah Fawcett, die auf dem kleinen Friedhof zur Ruhe getragen wurden.

Marylin Monroe singt “Happy Birthday, Mr. President” zu Ehren von JFK

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Stars
  • 4,6 Millionen Dollar für Gruft über Marilyn
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen