Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

4500 Starter aus 61 Nationen im Dreiländereck

Die Dornbirnerin Sabine Reiner will ihren Vorjahressieg im Halbmarathon verteidigen.
Die Dornbirnerin Sabine Reiner will ihren Vorjahressieg im Halbmarathon verteidigen. ©VOL.AT/Stiplovsek
Bregenz/Lochau. Einen Monat vor der siebenten Auflage beim Sparkasse-Marathon im Dreiländereck haben schon 4500 Läufer aus 61 Nationen ihre Nennungen abgegeben.

Am Sonntag, 6. Oktober steigt der Sparkasse Marathon im Bodenseeraum. Insgesamt liegen schon 4500 Anmeldungen aus 61 Ländern vor, das ist fast eine Verdoppelung der bisher üblichen Teilnehmer-Länder. Der größte Anteil kommt mit 2400 Läufern aus Deutschland, Österreich folgt mit 1400 Startern. Interessant 68 Läufer aus Großbritanien stehen aktuell auf der Startliste. 52 Athleten kommen aus Dänemark an den Bodensee zum großen Laufevent. 35 Sportler werden aus Brasilien erwartet, aus Amerika reisen 50 Läufer nach Bregenz an.

Der Sparkasse Marathon erfreut sich noch mehr an Beliebtheit. Auf den klassischen Marathon Strecken (Marathon, Halbmarathon, Viertelmarathon) ist gegenüber dem Vorjahr ein deutliches Plus festzustellen. Der Kindermarathon am Samstag, 5. Oktober ist noch nicht berücksichtigt, da erst beim Schulbeginn im September traditionsgemäß die Kids sich anmelden. Die OK-Verantwortlichen rund um Peter Mennel haben in den nächsten Wochen alle Hände voll zu tun.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • 4500 Starter aus 61 Nationen im Dreiländereck
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen