44 Strafminuten, erste Dornbirn-Testniederlage

Dornbirn unterliegt in Rosenheim klar mit 1:5 und kassiert erste Testspielniederlage. 44 Strafminuten wurden zum Verhängnis –DEC zollte Doppelbelastung Zenit

Mit dem ersten Auswärtsspiel in der Pre-Season setzte der Dornbirner Eishockey Club am Sonntag seine Vorbereitung in Rosenheim fort und unterlag den dortigen Starbulls mit 1:5. Nach einem anfänglichen Blackout mit raschem deutlichen Rückstand und vier Treffern in Unterzahl, fingen sich die Bulldogs und boten den Starbulls einen rasanten und anschaulichen Schlagabtausch.

Starbulls Rosenheim (DEL2/GER) – Dornbirner Eishockey Club 5:1 (4:0, 1:0, 0:1)
Rosenheim, Städtisches Kathrein-Stadion, 937 Zuschauer
SR: Hatz Ulrich; Kalnik Thomas, Kees Michael;

Tore:
SBR: 1:0 Zientek (1.), 2:0 Strakhov (4./pp1), 3:0 Somma (5./pp1), 4:0 Fischhaber (14./pp1), 5:0 McNeely (30./pp1)
DEC: 5:1 Bohmbach (49./pp1)

Line-Up:
SBR: Ehelechner – Kunes, Renner, Rohner, Götz, Thalhammer, Kritzenberger, Frank, Vollmayer; Fischhaber, Hanselko, Hofbauer, Schopf, Somma, Zientek, Valery-Trabucco, Tausch, Hilger, Strakhov, Zick, McNeely;
DEC: Murphy – Sertich, Magnan; D’Aversa, Exelby; Jeitziner, Lembacher; Steiner – Grabher-Meier, Arniel, D‘Alvise; Desbiens, Miller, DiBenedetto; Mairitsch, Bohmbach, Petrik Niki; Putnik, Feichtner, Achermann;

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • 44 Strafminuten, erste Dornbirn-Testniederlage
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen