4000 Stufen bis zum Ziel

Der Silvretta(wo)man mit Treppencup und MTB-Hillclimb findet am Wochenende im Montafon statt.

1,5 Kilomter mit 700 Meter Höhen­unterschied – nach einem erholsamen Spaziergang hört sich dies nicht an, sondern stellt sich als enorme Herausforderung für jeden Ausdauersportler heraus. Die Rede ist vom 10. Internationalen Treppenlauf auf der Europatreppe von Partenen bis auf den Trominier. Auf der mit 4000 Stufen längsten geraden Treppe Europas müssen die Teilnehmer nicht weniger als 700 Höhenmeter bewältigen. Neben der Streckenlänge stellt vor allem die unterschiedliche Beschaffenheit der Stufen eine besondere Herausforderung für die Sportler dar. Der Startschuss fällt am Samstag um 10 Uhr.

Hagspiel überragend

Tags darauf geht um dieselbe Zeit der 14. Montafoner Mountainbike Hillclimb in Szene. Nach dem Start in St. Gallenkirch führt die 11,5 Kilometer lange Strecke (1300 Höhenmeter) über Garfrescha auf die Alpe Nova. Die Kombination aus Treppencup und Hillclimb ergibt den Silvretta(wo)man. Beide Bewerbe werden aber auch einzeln gewertet. Letztes Jahr stellte Gerd Hagspiel mit 20:28 Minuten einen Streckenrekord beim Treppencup auf und feierte mit dem Sieg im MTB-Rennen einen totalen Triumph.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen