AA

40 Kilo Kaviar beschlagnahmt: Weihnachtsfestessen für Arme in Mailand

In Mailand können Arme und Obdachlose dieses Jahr mit echtem russischen Kaviar Weihnachten feiern. 40 Kilo der edlen Fischeier, die die italienische staatliche Forstbehörde (CFS) beschlagnahmt hatten, sollen zum Weihnachtsfest den öffentlichen Essensausgaben wie etwa der Mensa der Caritas geschenkt werden.

Wie der Mailänder “Corriere della Sera” am Samstag berichtete, war ein Polizeiinspektor der CFS auf die Idee christlicher Nächstenliebe gekommen. Der Wert der ungewöhnlichen Weihnachtsüberraschung liege bei 400.000 Euro.

Der Polizist erklärte sein Handeln so: “Ich würde einfach gerne in einer Welt leben, in der “Alles Gute” auch wirklich “Alles Gute” meint.”

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • 40 Kilo Kaviar beschlagnahmt: Weihnachtsfestessen für Arme in Mailand
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen