Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

40 Jahre für die Blasmusik

Das Schülerblasorchester eröffnete das diesjährige Osterkonzert.
Das Schülerblasorchester eröffnete das diesjährige Osterkonzert. ©Foto: dob
Nachwuchsmusiker eröffneten das diesjährige Osterkonzert in Dalaas.

Premiere hatten beim diesjährigen Osterkonzert die Nachwuchsmusikanten der Harmoniemusik Dalaas. 28 Schüler gaben „Troika Fantasy” und „Blue Mountain Pass” zum Besten. Unter der Leitung von Christof Fritz nahmen dann die Musikanten der Harmoniemusik Dalaas auf der Bühne Platz. Mit dem zünftigen Marsch „Mit flottem Spiel” stimmten sie die Zuhörer bestens auf das Konzert ein. Mit „Concertino”, einem Stück in drei Sätzen, konnten, Solotrompeter Andreas Fritz zeigen, was in ihm steckt. Während dieses Stücks entlockte er seinem Instrument sowohl einfühlsame als auch virtuose Klänge und begeisterte damit das Publikum.

Ehrungen

Nach der „Black River Overture” wurden zwei verdiente Mitglieder geehrt. Hans Dirnbauer steht der Harmoniemusik seit 20 Jahren als passives Mitglied im Vorstand zur Seite. Er wurde von Werner Walser mit dem Ehrenzeichen für besondere Verdienste des Blasmusikverbandes ausgezeichnet. Auf 40 Jahre aktive Mitgliedschaft kann Tubist Herbert Margreitter zurückblicken. „Herbert Margreitter ist ein sehr verlässlicher Musikant. Voller Einsatz und ausgezeichneter Probenbesuch sind Merkmale von Herbert”, so Obmann Christof Hueber in seiner Laudatio. Margreitter wurde zum Ehrenmitglied ernannt und vom Blasmusikverband mit dem goldenen Ehrenzeichen ausgezeichnet. Die Musikkameraden spielten den Geehrten den Schönfeld-Marsch – dirigiert von Ehrenkapellmeister Rudolf Sauerwein. Jüdische Musik war im zweiten Teil des Konzertes angesagt. „A Klezmer Karnival” verlangte besonders dem Holzregister einiges ab. Der modern gehaltene zweite Konzertteil schloss mit „Kings of Swing” ab. Willi Novosel auf den Percussions und Andreas Fritz auf der Trompete agierten dabei als Solisten. Mit den Zugaben „Die Liebste” und dem „Radetzkymarsch” verabschiedete sich die Harmoniemusik Dalaas von ihrem Publikum im Saal.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde Reporter
  • 40 Jahre für die Blasmusik
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen