Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

4.132 unerledigte Asylverfahren beim VwGH

Beim Verwaltungsgerichtshof lagen Ende Oktober dieses Jahres insgesamt 4.132 unerledigte Beschwerden zu Asylverfahren. Nach den Regierungsplänen mit der Installierung eines Asylgerichtshofs soll künftig für Asylwerber der Gang zum Höchstgericht nicht mehr möglich sein.

Die 4.132 anhängigen Fälle von Asylwerbern werden jedenfalls vom VwGH abgearbeitet. Dafür ist ja eine Aufstockung des Höchstgerichts um einen Senat von 21 auf 22 Senate – also zusätzliche fünf Richter – vorgesehen.

Von den 4.132 Asylverfahren, die beim Höchstgericht der Erledigung harren, stammen 2.295 aus dem heurigen Jahr, 1.733 aus 2006, weitere 98 aus 2005 und sechs Verfahren sind schon fast vier Jahre alt. Die durchschnittliche Erledigungsdauer beim VwGH ist zuletzt auf 20 Monate gesunken. „Das ist besser als vor ein paar Jahren, es waren auch schon zwei Jahre“, so Pressesprecher Heinz Kail.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Politik
  • 4.132 unerledigte Asylverfahren beim VwGH
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen